Auf­ga­ben und An­ge­bo­te des Ju­gend­am­tes

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf -

Das Ju­gend­amt be­wegt sich in sei­nen Auf­ga­ben und An­ge­bo­ten zwi­schen Ser­vice­amt und Ein­griffs­be­hör­de. Zum Be­reich Prä­ven­ti­on ge­hö­ren zum Bei­spiel die Fa­mi­li­en- und Ju­gend­hil­fe­treffs so­wie so­zia­le Trai­nings­kur­se. Im Bo­den­see­kreis gibt es 149 Ta­ges­ein­rich­tun­gen für Kin­der und 21 Fa­mi­li­en­treffs. In Ko­ope­ra­ti­on mit Kom­mu­nen, Ver­ei­nen und El­tern­in­itia­ti­ven wird das An­ge­bot ge­stal­tet. Von den rund 212 000 Ein­woh­nern im Kreis sind et­wa 35 600 un­ter 18 Jah­ren. Bei Be­darf gibt es vom Ju­gend­amt Be­ra­tung und Hil­fen zur Er­zie­hung. Als letz­te Mög­lich­keit gilt der so­ge­nann­te Ein­griff, et­wa bei dro­hen­der oder vor­han­de­ner Kin­des­wohl­ge­fähr­dung. 95 Pro­zent der Ar­beit fällt in den Be­rei­chen Prä­ven­ti­on und Be­ra­tung an. Fünf Pro­zent dre­hen sich um Kin­des­wohl­ge­fähr­dung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.