Zwei­mal Traum­durch­schnitt 1,0

74 Re­al­schü­ler er­hal­ten am Bil­dungs­zen­trum ihr Ab­schluss­zeug­nis – Drei Vier­tel der Ab­sol­ven­ten ge­hen auf wei­ter­füh­ren­de Schu­le

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Salem -

(sto) - Das Bil­dungs­zen­trum Sa­lem (BZS) hat am Don­ners­tag sei­ne Re­al­schul­ab­sol­ven­ten ent­las­sen. In der Graf-Burch­art-Hal­le in Fri­ckin­gen fand die Ab­schluss­fei­er mit Zeug­nis­über­ga­be statt. Un­ter den Ab­schluss­schü­lern wa­ren zwei mit ei­nem No­ten­durch­schnitt von 1,0.

Un­ter das Mot­to „Ein­mal hin! Al­les drin!“der Su­per­markt­ket­te „Re­al“ha­ben die 74 Schü­ler ih­re Ab­schluss­fei­er ge­stellt. In ei­ni­gen Re­de­bei­trä­gen spie­gel­te sich die­ses Mot­to auch an­schau­lich wi­der. So hat­te Kon­rek­to­rin Ca­ro­lin Bant­le­on ei­ni­ge Ein­kaufs­tü­ten bei ih­rer Be­grü­ßung da­bei. „Ihr seid re­al in die Re­al­schu­le ge­gan­gen, habt euch mit rea­len The­men be­schäf­tigt und al­le freu­en sich, dass ihr ganz re­al die­se Zeug­nis­se am En­de die­ses Abends mit­neh­men könnt. Ler­nen ist wie Ein­kau­fen. Man muss es re­gel­mä­ßig ma­chen und Nach­schub be­sor­gen“, sag­te sie.

Die Ent­lass­an­spra­che hat Schul­lei­te­rin Ta­nia Has­tings über­nom­men. Sie sprach von ei­nem „ganz be­son­de­ren Jahr­gang“und schaff­te Ver­glei­che zum Es­sen. Die Me­nü­fol­ge, der Ge­schmack, die Zu­be­rei­tung, das Kön­nen des Kochs, all die­se At­tri­bu­te hat sie ge­schickt in ih­rer Re­de ver­packt und mit den drei Klas­sen und Schü­lern ver­gli­chen. Da­zu würz­te sie ih­re Re­de auch noch mit ei­ni­gen Zi­ta­ten. Der El­tern­bei­rats­vor­sit­zen­de Oli­ver En­dri­kat blick­te auf die sechs Jah­re, die die Schü­ler am BZ ver­bracht ha­ben, zu­rück. „Mit die­sem Jahr­gang bin ich sehr glück­lich“, zi­tier­te er die Schul­lei­te­rin. In der ach­ten Klas­se hat­te das noch ganz an­ders aus­ge­se­hen. Da ha­be er am El­tern­abend ge­hört, das sei der schlimms­te Jahr­gang.

Klas­sen­leh­rer Dirk Witt­mann gab den Ab­gän­gern ei­nen be­son­de­ren Wunsch auf den Weg mit: „Ich wün­sche euch, dass ihr im Le­ben auch mal schei­tert. Das hört sich jetzt viel­leicht selt­sam an, aber je­des Schei­tern ist auch ei­ne Her­aus­for­de­rung, es noch ein­mal zu ver­su­chen oder et­was Neu­es an­zu­fan­gen.“Um Schei­tern zu de­mons­trie­ren hat­te er mit sei­nen bei­den Kol­le­gen „All­ways look on the bright si­de of li­fe“ge­sun­gen. Er und Kol­le­ge Richard Emm­ans un­ter­rich­ten das Fach Eng­lisch und sie sind, fast schon tra­di­tio­nell, im Quilt zur Ent­lass­fei­er er­schie­nen.

Die Zeug­nis­ver­ga­be war ei­ne be­son­de­re. „Es gibt mehr Prei­se als Be­lo­bi­gun­gen. Das ha­be ich noch nie er­lebt“, sag­te Has­tings. The­re­sa Bla­ser und Gi­na-Ma­rie Tem­plin ha­ben die Traum­no­te 1,0 er­reicht. Der Ge­samt­schnitt der Ab­gangs­stu­fe lag bei 2,4 und 75 Pro­zent der Schü­ler wer­den auf wei­ter­füh­ren­de Schu­len ge­hen.

FO­TO: A.STOERK

Die stol­zen Ab­sol­ven­ten der Re­al­schu­le am Bil­dungs­zen­trum in Sa­lem.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.