Brust­zen­trum Bo­den­see er­hält bei Qua­li­täts­si­che­rung sehr gu­te No­te

67 Pro­zent der Pa­ti­en­ten fül­len Fra­ge­bo­gen aus – 98 Pro­zent da­von sind zu­frie­den

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen -

(sz) - Das Brust­zen­trum Bo­den­see hat im Jahr 2016 knapp 200 Pa­ti­en­tin­nen mit der Dia­gno­se Brust­krebs be­han­del. Das geht aus dem Er­geb­nis­be­richt des WBC (West­deut­sches Brust-Cen­trum) her­vor, teilt der Me­di­zin­cam­pus Bo­den­see mit. Eben­so hät­ten sich 130 Pa­ti­en­ten im ver­gan­ge­nen Jahr an den Brust­zen­trum-Bo­den­see-Stand­ort in Fried­richs­ha­fen ge­wandt, der im Be­richt ge­son­dert be­trach­tet und in al­len er­ho­be­nen Kri­te­ri­en über­durch­schnitt­lich gut ab­schnei­det, heißt es in der Pres­se­mit­tei­lung wei­ter.

Na­he­zu bei al­len In­di­ka­to­ren lie­ge das Brust­zen­trum, das von Chef­arzt Dr. Hans-Wal­ter Vol­lert ge­lei­tet wird und Teil der Kli­nik für Gy­nä­ko­lo­gie und Ge­burts­hil­fe des Kli­ni­kums Fried­richs­ha­fen ist, im obe­ren Be­reich oder gar über dem Durch­schnitt al­ler be­tei­lig­ten rund 130 Kli­ni­ken deutsch­land­weit. Brust­krebs ge­hört auf­grund von mehr als 70 000 be­trof­fe­nen Pa­ti­en­ten pro Jahr zu den häu­figs­ten Krebs­er­kran­kun­gen der Frau, aber auch Män­ner sind be­trof­fen. Be­son­ders wich­tig sind na­tür­lich auch die Rück­mel­dun­gen der Pa­ti­en­ten des Brust­zen­trums-Stand­or­tes. 67 Pro­zent der Pa­ti­en­ten füll­ten ei­nen Fra­ge­bo­gen aus, da­von wür­den sich 98 Pro­zent wie­der an die­ses Zen­trum wen­den und des­sen Ärz­te, The­ra­peu­ten und das ge­sam­te Netz­werk an An­ge­hö­ri­ge und Freun­de wei­ter­emp­feh­len. Be­son­ders her­vor­ge­ho­ben wer­den in der Stu­die un­ter an­de­rem die an­ge­bo­te­ne und scho­nen­de An­ti­hor­mon­the­ra­pie und Strah­len­the­ra­pie auf dem Ge­län­de des Me­di­zin­cam­pus Bo­den­see in Fried­richs­ha­fen durch die Pra­xis für Strah­len­the­ra­pie.

Seit der Ge­burts­stun­de des Brust­zen­trums Bo­den­see im Jahr 2006 ko­ope­rie­ren das Kli­ni­kum Kon­stanz und das Kli­ni­kum Fried­richs­ha­fen. Bei den 23 vom WBC er­ho­be­nen Qua­li­täts­kri­te­ri­en ge­hört das Brust­zen­trum in Fried­richs­ha­fen laut Me­di­zin­cam­pus Bo­den­see deutsch­land­weit zu den bes­ten Kli­ni­ken, liegt weit über dem Durch­schnitt und er­reicht in vie­len Kri­te­ri­en an­nä­hernd 100 Pro­zent. Wie eben auch beim Feed­back der Pa­ti­en­tin­nen, die vor al­lem die per­sön­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Ärz­ten und Pfle­ge­kräf­ten schät­zen, aber auch das in­di­vi­du­el­le Ein­ge­hen auf je­de Fra­ge und per­sön­li­che Si­tua­ti­on.

Das Brust­krebs-Netz­werk ge­he weit über das in­ter­dis­zi­pli­nä­re und mul­ti­pro­fes­sio­nel­le Team im Kli­ni­kum, zu dem auch die „Bre­ast ca­re nur­se“und die „On­ko-Schwes­ter“(spe­zi­ell aus­ge­bil­de­te Mit­ar­bei­te­rin­nen der Kran­ken­pfle­ge) aber auch Phy­sio­the­ra­peu­ten ge­hö­ren, hin­aus. So hat es mit der Selbst­hil­fe­grup­pe „Frau­en nach Krebs“ei­nen star­ken Part­ner an sei­ner Sei­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.