50 Schwim­mer kämp­fen um Qua­li­fi­ka­ti­on

Spe­cial Olym­pics: Schwim­mer im Frei­stil und Brust­schwim­men fah­ren zur Deut­schen Meis­ter­schaft

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen - Von Micha­el Tschek

- Die Tan­nen­hag-Schu­le hat mit Un­ter­stüt­zung der Dia­ko­nie Pfingst­weid am Don­ners­tag im Häf­ler Hal­len­bad die Qua­li­fi­ka­ti­ons­wett­be­wer­be im Schwim­men für die im Mai 2018 in Kiel statt­fin­den­den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten aus­ge­tra­gen. Rund 50 Schwim­me­rin­nen und Schwim­mer aus sie­ben Ein­rich­tun­gen be­zie­hungs­wei­se Schu­len ha­ben sich da­bei pa­cken­de Ren­nen ge­lie­fert.

Die Wett­kämp­fe, die un­ter der Auf­sicht und Ko­or­di­na­ti­on von Mar­tin Metz von der Spe­cial-Olym­picsGe­schäfts­stel­le in Karls­ru­he und Sport­leh­rer Die­ter­le von der Tan­nen­hag-Schu­le stan­den, wur­den au­ßer­dem von Schü­lern des Dros­teHülls­hof-Gym­na­si­ums Fried­richs­ha­fen so­wie vom Schwimm­ver­ein Fried­richs­ha­fen un­ter­stützt.

Zur Er­läu­te­rung: Spe­cial Olym­pics Deutsch­land (SOD) ist die deut­sche Or­ga­ni­sa­ti­on der welt­weit größ­ten, vom In­ter­na­tio­na­len Olym­pi­schen Ko­mi­tee (IOC) of­fi­zi­ell an­er­kann­ten Sport­be­we­gung für Men­schen mit geis­ti­ger und mehr­fa­cher Be­hin­de­rung. Im Jahr 1968 von Eu­nice Ken­ne­dy-Shri­ver, ei­ner Schwes­ter von US-Prä­si­dent John F. Ken­ne­dy, ins Le­ben ge­ru­fen, sind die Spe­cial Olym­pics heu­te mit na­he­zu fünf Mil­lio­nen Ath­le­ten in 170 Län­dern ver­tre­ten.

„Auf die Plät­ze“

Be­reits um 9 Uhr hieß es in der al­ten Schwimm­hal­le zum ers­ten Mal „Auf die Plät­ze“, und mit dem ana­schlie­ßen­den kur­zen Pfiff stürz­ten sich die ers­ten Wett­kämp­fer ins Was­ser. An­ge­tre­ten wa­ren Schwim­mer aus den Ein­rich­tun­gen und Schu­len der Cam­phill-Schul­ge­mein­scahften, der Mar­ti­nus­schu­le Ra­vens­burg, Wil­helms­dorf/Rotach, der We­ckel­wei­ler Werk­statt Kirch­berg, der Dia­ko­nie Pfingst­weid, Tett­nang, vom För­der­ver­ein Spe­cial Olym­pics Hoch­rhein und dem Gast­ge­ber Tan­nen­hag-Schu­le. Schon in den Vor­läu­fen, die über 25,50 und 100 Me­ter Dis­tanz in Frei­stil, Brust und Kraul aus­ge­tra­gen wur­den, wa­ren die Be­geis­te­rung und der Wett­ei­fer der Wett­kämp­fer zu spü­ren. An­ge­feu­ert von ih­ren Mann­schafts­ka­me­ra­den vom Be­cken­rand aus lie­fer­ten sie sich pa­cken­de Ren­nen um Sieg und Plat­zie­rung. Da gab es an­schlie­ßend Schul­ter­klop­fen, Umar­mun­gen und Hän­de­ab­klat­schen, auch bei de­nen, die als Drit­ter und Vier­ter am Be­cken­rand an­ge­schla­gen hat­ten – ge­treu dem olym­pi­schen Ge­dan­ken „Da­bei sein ist al­les“. Nach ei­ner Mit­tags­pau­se er­höh­te sich der Ge­räusch­pe­gel in der Hal­le noch ein­mal bei den Fi­nal­läu­fen. Zwi­schen den ein­zel­nen Ent­schei­dun­gen über­reich­te Schul­lei­ter Ge­rold Ehin­ger fei­er­lich an die Erst­plat­zier­ten Gold-, Sil­ber- und Bron­ze­me­dail­len. „Die je­weils Erst­plat­zier­ten ha­ben sich für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in Kiel auf je­den Fall qua­li­fi­ziert, sag­te Pe­ter Die­ter­le. Bei den Zweit­plat­zier­ten kom­me es dar­auf an, wie die üb­ri­gen Er­geb­nis­se aus­fal­len, die an wei­te­ren Ver­an­stal­tungs­or­ten im Land aus­ge­tra­gen wer­den, füg­te Die­ter­le hin­zu.

3000 Sport­ler

Im Mai 2018 wer­den in Kiel rund 3000 Sport­ler an­tre­ten, sag­te Die­ter­le. Sei­ne Schü­ler von der Tan­nen­ha­gSchu­le ha­ben schon an Deut­schen Meis­ter­schaf­ten in Braun­schweig, Düs­sel­dorf, Köln, Mün­chen und Han­no­ver mit gro­ßem Er­folg teil­ge­nom­men. „Es ist nicht nur das sport­li­che Er­eig­nis, dass un­se­re Schü­ler be­geis­tert, son­dern auch das Er­leb­nis, ei­ne an­de­re Stadt ken­nen­zu­ler­nen und vor al­lem auch, mit an­de­ren Men­schen zu­sam­men­zu­kom­men“, so der Sport­leh­rer.

FO­TO: MT

Span­nen­de Ren­nen ha­ben sich die Teil­neh­mer der Qua­li­fi­ka­ti­ons­wett­be­wer­be im Schwim­men zu den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten ge­lie­fert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.