600 Teil­neh­mer, 17 Prü­fun­gen

Reit­tur­nier und Vol­ti­gier-Tag heu­te und am Sonn­tag in Herd­wan­gen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Regionalsport - Von Bet­ti­na Sau­ter

- An die­sem Wo­che­n­en­de fin­det wie­der das Dres­su­rund Spring­tur­nier auf dem Spieß­hof in Herd­wan­gen-Oberndorf statt, zu dem bis zu 600 Teil­neh­mer in 17 Prü­fun­gen er­war­tet wer­den.

Ge­star­tet wird am Sams­tag mor­gen um 8 Uhr in der Reit­hal­le mit der Dres­sur­prü­fung der Klas­se E. Im An­schluss kom­men dann die jun­gen Rei­tern in ei­nem Rei­ter-Wett­be­werb zum Zu­ge. Span­nend geht es dann über zu den fort­ge­schrit­te­nen Rei­tern in den Dres­sur­prü­fun­gen der Klas­se A* und L*, für die sich auch ei­ni­ge hö­her qua­li­fi­zier­te Rei­ter an­ge­mel­det ha­ben.

Par­al­lel zu den Dres­sur­prü­fun­gen star­ten die Spring­rei­ter beim Hu­bert Fi­scher Ge­dächt­nis­sprin­gen der Klas­se A* auf dem gro­ßen Ra­sen­spring­platz. Im An­schluss geht es wei­ter mit ei­ner Spring­pfer­de­prü­fung der Klas­se A* für Nach­wuchs­pfer­de im Al­ter von vier bis sechs Jah­ren, in dem die jun­gen Pfer­de lang­sam auf ihr Tur­nier­le­ben vor­be­rei­tet wer­den. Am Mit­tag geht es dann mit ei­ner Spring­pfer­de­prü­fung der Klas­se A** für jun­ge Pfer­de von vier bis sechs Jah­ren wei­ter und da­nach dür­fen die Nach­wuchs­rei­ter in ei­nem Führ­zü­gel-Wett­be­werb ihr Kön­nen zei­gen. Mit ei­ner Sti­el­spring­prü­fung der Klas­se L und ei­ner Spring­prü­fung der Klas­se M* geht der ers­te Tur­nier­tag dann zu En­de.

Auch am Sonn­tag­mor­gen geht es früh los, ei­ne Stil­spring­prü­fung der Klas­se A* be­ginnt um 8 Uhr. Da­nach kommt ei­ne Punk­tespring­prü­fung mit Jo­cker der Klas­se A** und ei­ne Spring­pfer­de­prü­fun­gen der Klas­se L*.

Vol­ti­gie­ren als Zu­satz­an­ge­bot

Nach der Mit­tags­pau­se geht es dann an­spruchs­voll wei­ter mit ei­ner Spring­prü­fung der Klas­se L, die zur Wer­tungs­prü­fung für die Bo­den­see­ring­meis­ter­schaf­ten ge­wer­tet wird und ei­nem Spring­rei­ter Wett­be­werb für die jun­gen Rei­ter. Zum Ab­schluss wird die Spring­prü­fung der Klas­se M mit Sie­ger­run­de noch ein­mal für höchs­te Span­nung sor­gen und den Tag aus­lau­fen las­sen. Zu­sätz­lich bie­tet der Reit­ver­ein am Sonn­tag, ab 9 Uhr, ei­nen Vol­ti­gier-Tag an. Hier­zu ha­ben sich elf Ver­ei­ne an­ge­mel­det, die am Vor­mit­tag in Grup­pen und Ein­zel­wett­be­wer­ben in Schritt und Ga­lopp an­tre­ten. Am Nach­mit­tag fin­den noch Kür­wett­be­wer­be am Holz­pferd statt. Beim Vol­ti­gie­ren wer­den kör­per­li­che und mo­to­ri­sche Fer­tig­kei­ten, vor al­lem Hal­tung, Rhyth­mus, Gleich­ge­wicht und Kon­zen­tra­ti­on, ge­schult. Ei­ne gro­ße Be­deu­tung im Vol­ti­gier­sport kommt dem Part­ner Pferd zu, da die­ses ab­so­lut schreck­frei und zu­ver­läs­sig sein muss. Eben­so dem Lon­gen­füh­rer, der ein gu­tes Au­ge auf, un­ter und ne­ben dem Pferd und den Vol­ti­gie­rern ha­ben muss. Da die­se Sport­art im­mer mehr An­hän­ger ver­liert, freut sich der RV Spieß­hof, dass er die­sen Tag im­mer noch aus­rich­ten kann.

FO­TO: VER­EIN

Auch wie­der auf dem Spieß­hof mit da­bei: An­na-Ma­ria Sau­ter auf Lo­re­na.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.