Zur Per­son

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Szene Am Wochenende -

Aman­da Mur­ray, ge­bo­ren 1983, stammt aus Ber­lin und ist be­reits seit mehr als ei­nem Jahr­zehnt mit der Mu­sik­sze­ne der Haupt­stadt ver­bun­den. Als Toch­ter ei­ner Soul­sän­ge­rin kommt sie schon früh mit Auf­trit­ten und der Büh­ne in Kon­takt. Auch wenn sie ei­gent­lich zu­nächst auf kei­nen Fall in die Fuß­stap­fen ih­rer Mut­ter tre­ten will, bringt sie sich doch als Te­enager das Gi­tar­re­spie­len bei und be­geis­tert sich dann für Rap. Ihr Pseud­onym als Rap­pe­rin ist „She-Raw“– in An­leh­nung an die Su­per­hel­din und Schwes­ter von „He-Man“. 2005 er­scheint ihr ers­tes Al­bum „The Be­au­ty And The Beats“. Ne­ben­her be­ginnt sie auf Drän­gen der Fa­mi­lie ei­ne Aus­bil­dung beim Ra­dio­sen­der „Kiss FM“. 2014 geht sie mit Si­do und Mark Fors­ter auf Tour und ent­schei­det sich da­nach, ih­ren Job als Mo­de­ra­to­rin auf­zu­ge­ben, um sich ganz der Mu­sik wid­men zu kön­nen. Für ihr neu­es Al­bum „Ka­rus­sell“hat sie nun ihr Al­ter-Ego ab­ge­legt und rappt und singt dar­auf als Aman­da. (lea)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.