Aus­bil­dungs­be­trie­be in den Som­mer­fe­ri­en ken­nen­ler­nen

Zahl­rei­che Be­trie­be aus ver­schie­de­nen Bran­chen neh­men an der Ak­ti­on teil

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Anzeigen -

und Schü­ler, die vor der Be­rufs­wahl ste­hen, ei­nen Über­blick zu be­hal­ten und die rich­ti­ge Ent­schei­dung zu tref­fen. Ge­ra­de auch für Aus­bil­dungs­be­trie­be ist es wich­tig, po­ten­zi­el­len Be­wer­bern vor der Ein­stel­lung zu ver­mit­teln, auf was es bei den je­wei­li­gen Aus­bil­dungs­be­ru­fen an­kommt und wel­che Vor­aus­set­zun­gen und Er­war­tun­gen von dem Un­ter­neh­men ge­stellt wer­den. Mit „wis­sen was geht!“gibt die WFB den Un­ter­neh­men im Bo­den­see­kreis ei­ne Chan­ce, mit zu­künf­ti­gen Be­wer­bern in Kon­takt zu tre­ten und ih­ren Be­trieb zu prä­sen­tie­ren.

Die Ju­gend­li­chen er­hal­ten im Ge­gen­zug ei­nen Ein­blick in den Ar­beits­all­tag der Un­ter­neh­men ver­schie­de­ner Bran­chen und kön­nen au­ßer dem even­tu­ell be­ste­hen­de Be­rüh­rungs­ängs­te über­win­den.

Ziel­grup­pe Ju­gend­li­che im Al­ter zwi­schen 14 und 20 Jah­ren. Die Ak­ti­on rich­tet sich so­wohl an Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus dem Bo­den­see­kreis, als auch an in­ter­es­sier­te Ju­gend­li­che, die hier ih­ren Ur­laub ver­brin­gen.

Zeit­punkt An den Werk­ta­gen der Som­mer­fe­ri­en von 27.Ju­li bis 8. Sep­tem­ber (KW 30 bis KW 36).

Bis­he­ri­ger Er­folg Die Ak­ti­on „wis­sen was geht!“wird be­reits seit 2004 (da­mals mit sechs Un­ter­neh­men und 130 Ju­gend­li­chen) durch­ge­führt. Das In­ter­es­se der Ju­gend­li­chen ist von Jahr zu Jahr grö­ßer ge­wor­den und über­traf die Er­war­tun­gen der Wirt­schafts­för­de­rung und der Un­ter­neh­men.

So ha­ben bei „wis­sen was geht!“im letz­ten Jahr 46 Un­ter­neh­men und 547 Ju­gend­li­che teil­ge­nom­men. Die­se Zah­len spre­chen für sich und so über­rascht es nicht, dass so­wohl die Ju­gend­li­chen als auch die teil­neh­men­den Un­ter­neh­men ein durch­weg po­si­ti­ves Feed­back ga­ben.

Was bis­her ge­schah „wis­sen was geht!“wur­de 2004 zum ers­ten Mal in­iti­iert. Da­mals konn­ten Ju­gend­li­che in den Som­mer­fe­ri­en sechs nam­haf­ten Un­ter­neh­men ei­nen Fir­men­be­such ab­stat­ten. Hier­bei soll­ten ne­ben Ju­gend­li­chen aus der Re­gi­on vor al­lem jun­ge Ur­lau­ber aus an­de­ren Tei­len Deutsch­lands ei­nen Ein­blick in die Wirt­schaft im Bo­den­see­kreis er­hal­ten.

Der Er­folg der Ak­ti­on über­traf die Er­war­tun­gen der Wirt­schafts­för­de­rung und der Un­ter­neh­men und das In­ter­es­se der Ju­gend­li­chen wuchs von Jahr zu Jahr. Im Jahr 2014 konn­te „wis­sen was geht!“be­reits sein 10-jäh­ri­ges Be­ste­hen fei­ern. Mitt­ler­wei­le wer­den je­des Jahr neue Re­kor­de auf­ge­stellt. „wis­sen was geht!“hat ei­nen fes­ten Platz im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der der Wirt­schafts­för­de­rung Bo­den­see­kreis Gm­bH.

FO­TO:OH

Wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en ha­ben in­ter­es­sier­te Schü­ler die Mög­lich­keit, re­nom­mier­te Aus­bil­dungs­be­trie­be aus der Re­gi­on ken­nen­zu­ler­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.