100 Selbst­an­zei­gen we­gen Ter­rors in Asyl­ver­fah­ren

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(lsw) - Die Zahl der Er­mitt­lungs­ver­fah­ren we­gen is­la­mis­ti­schen Ter­rors steigt. Bei der Ge­ne­ral­staats­an­walt­schaft Stuttgart gin­gen im lau­fen­den Jahr 30 neue Fäl­le da­zu ein. Das wa­ren 19 mehr als im ge­sam­ten Vor­jahr, wie ein Spre­cher der Deut­schen Pres­se­Agen­tur mit­teil­te. Ein Grund sei ei­ne wach­sen­de Zahl von Selbst­an­zei­gen in Asyl­ver­fah­ren. Bis­her gibt es dem­nach 100 Selbst­an­zei­gen in Asyl­ver­fah­ren. Men­schen aus So­ma­lia be­zich­tig­ten sich, bei der ra­di­kal­is­la­mi­schen al-Sha­ba­a­bMi­liz ge­we­sen zu sein, die aus Pa­kis­tan und Af­gha­nis­tan bei den ra­di­kal-is­la­mi­schen Ta­li­ban. Mit der Selbst­be­zich­ti­gung ei­ner Zwangs­mit­glied­schaft in ei­ner is­la­mis­ti­schen Ver­ei­ni­gung wol­len vie­le Asyl­be­wer­ber der Ab­schie­bung ent­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.