Frau­en er­hal­ten halb so viel Ren­te wie Män­ner

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wirtschaft -

(AFP) - Frau­en er­hal­ten in Deutsch­land wei­ter­hin ge­rin­ge­re Ren­ten als Män­ner. Frau­en be­zie­hen im Al­ter durch­schnitt­lich 47 Pro­zent von dem, was Män­ner er­hal­ten, wie die „Pas­sau­er Neue Pres­se“am Sams­tag un­ter Be­ru­fung auf ei­ne Ant­wort des Bun­des­ar­beits­mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne An­fra­ge der Grü­nen-Bun­des­tags­frak­ti­on be­rich­te­te. Die Ren­ten­lü­cke be­trägt da­mit 53 Pro­zent. In den neu­en Bun­des­län­dern liegt die Ren­ten­lü­cke den An­ga­ben zu­fol­ge bei 28 Pro­zent, in den al­ten bei 58 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.