La­ger­häus­le zeigt „Bit­te­rer Ho­nig“

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Salem/deggenhausertal/bermatingen -

(sz) - Das La­ger­häus­le Frickingen-Alt­heim zeigt am Mitt­woch, 19. Ju­li, die Do­ku­men­ta­ti­on „Mo­re Than Ho­ney – Bit­te­rer Ho­nig“über die Be­deu­tung der Bie­nen­hal­tung. Be­ginn ist um 20.15 Uhr. Der Film ist laut Ver­an­stal­ter im Rah­men der Aus­stel­lung „Bie­nen als Be­stäu­ber – All­round­ta­lent Bie­ne im Obst­bau“zu se­hen, wel­che im Bo­den­seeObst­mu­se­um in Frickingen noch bis Sep­tem­ber ge­zeigt wird.

Seit den frü­hen 2000er-Jah­ren kommt es laut Pres­se­mit­tei­lung welt­weit zu ei­nem mas­si­ven Bie­nenster­ben. Über die Grün­de wird viel spe­ku­liert, je­doch ei­nes ist klar: Wenn die Bie­nen wei­ter ster­ben, wird sich das auch auf die Men­schen aus­wir­ken. Der Fil­me­ma­cher Mar­kus Imhoof be­gibt sich in sei­nem viel­fach preis­ge­krön­ten Do­ku­men­tar­film auf die Su­che nach den Ur­sa­chen des glo­ba­len Bie­nenster­bens und fragt nach den Fol­gen für Mensch und Na­tur.

Es geht da­bei um mehr als Ho­nig. Dem Phy­si­ker Al­bert Ein­stein wur­de im­mer wie­der das Zitat zu­ge­schrie­ben: „Wenn die Bie­ne ein­mal von der Er­de ver­schwin­det, hat der Mensch nur noch vier Jah­re zu le­ben. Kei­ne Bie­nen mehr, kei­ne Be­stäu­bung mehr, kei­ne Pflan­zen mehr, kei­ne Tie­re mehr, kein Mensch mehr.“Die Echt­heit des Zi­tats ist um­strit­ten. Ge­wiss ist je­doch: Die Bie­ne ist tat­säch­lich ei­nes der wich­tigs­ten Nutz­tie­re in der mo­der­nen glo­ba­li­sier­ten Land­wirt­schaft. Oh­ne die Be­stäu­bungs­leis­tung von Mil­li­ar­den von Ho­nig­bie­nen kä­me ein Groß­teil des Obs­tes und Ge­mü­ses nie auf die Tel­ler der Men­schen.

Und die Ab­hän­gig­keit ist ge­gen­sei­tig. Nur im Ge­fol­ge der Men­schen konn­te die Ho­nig­bie­ne welt­weit ex­pan­die­ren. Nun scheint die­se Sym­bio­se aus der Ba­lan­ce ge­ra­ten zu sein. Droht der Kol­laps des ge­sam­ten Sys­tems? Der Fil­me­ma­cher Mar­kus Imhoof sucht nach Ant­wor­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.