Schwim­mer zie­hen ih­re Bah­nen zu­guns­ten der DLRG

Beim Zwölf-St­un­den-Schwim­men der Meers­bur­ger Ther­me ge­hen auch zwölf Feu­er­wehr­leu­te an den Start

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Hagnau/meersburg/überlingen -

(mw) - Zum sieb­ten Mal ha­ben Ein­zel- und Grup­pen­star­ter am Sonn­tag Bahn um Bahn ge­zo­gen für den gu­ten Zweck. Auch zwölf Feu­er­wehr­leu­te nah­men am Zwöl­fSt­un­den-Schwim­men der Ther­me teil, um ih­re Kol­le­gen von der DLRGOrts­grup­pe zu un­ter­stüt­zen.

So­wohl je­der Star­ter als auch je­de ge­schwom­me­ne 50-Me­ter-Bahn­zählt bei dem Sport­er­eig­nis. Denn pro 100 Me­ter spen­det die Meersburg Ther­me 25 Cent, und auch der Er­lös der Start­gel­der fließt in die Orts­grup­pen­kas­se.

Die Le­bens­ret­ter vor Ort zu un­ter­stüt­zen, hat sich dies­mal auch die Sonn­tags­be­reit­schafts-Grup­pe der Meers­bur­ger Feu­er­wehr auf die Fah­nen ge­schrie­ben. Un­ter Lei­tung des stell­ver­tre­ten­den Kom­man­dan­ten Tho­mas Schmäh stür­zen sie sich für drei St­un­den in das küh­le Nass. Rund 25 Ki­lo­me­ter kom­men so zu­sam­men. Zum ei­nen sei es gut für die Fit­ness und zum an­de­ren hel­fe es den Le­bens­ret­tern vor Ort, be­grün­de­te Schmäh die Teil­nah­me.

Weil die Feu­er­wehr­ka­me­ra­den durch die Ko­ope­ra­ti­on mit den Le­bens­ret­tern im­mer häu­fi­ger in Was­ser­nä­he zum Ein­satz kom­men, ha­ben die Flo­ri­ans­jün­ger gleich ei­ne ih­rer neu­en Au­to­ma­ti­k­ret­tungs­wes­ten zum Tes­ten da­bei. Feu­er­wehr­mann Adri­an Gump steigt zur Freu­de der üb­ri­gen Teil­neh­mer des Schwim­mevents mit vol­ler Feu­er­wehr­mon­tur ins Was­ser. Das Schwim­men mit Helm, Stie­feln, Ja­cke und Ho­se klappt. Da­nach wird die Extra-Ret­tungs­wes­te an­ge­legt. Auch da­mit klappt das Fort­kom­men gut. Sie kom­me zum Bei­spiel beim Be­sei­ti­gen ei­ner Öl­spur im Was­ser oder bei der Über­ga­be ge­ret­te­ter Per­so­nen am Boots­steg zum Schutz der Ein­satz­kräf­te zum Ein­satz, er­klärt Schmäh.

Auch Therm­e­mit­ar­bei­ter und Was­ser­ret­ter aus Über­lin­gen ge­hen in je zwei Grup­pen an den Start, bei den Meers­bur­gern sind gleich vier Teams da­bei. Da­bei geht es nicht nur um den gu­ten Zweck. Ein biss­chen Wett­kampf zwi­schen den Schwimm­teams ge­hört eben­falls da­zu, wie der DLRG-Vor­sit­zen­de Jan Tau­sch­in­sky ver­rät. Die ört­li­chen „Sil­ber­rü­cken“, zu de­nen er selbst ge­hört, müss­ten ih­ren letzt­jäh­ri­gen Ti­tel ver­tei­di­gen, meint er.

Für al­le Ge­win­ner win­ken Prei­se wie Po­ka­le, Ur­kun­den und Gut­schei­ne für Ther­me oder Ki­no.

FO­TO: MW

Die Feu­er­wehr­leu­te um den stell­ver­tre­ten­den Kom­man­dan­ten Tho­mas Schmäh (ganz vor­ne links) zie­hen ih­re Bah­nen zu­guns­ten ih­rer Ret­ter­kol­le­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.