Leu­te

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

●Bay­ern München hat bei sei­ner zwölf­tä­gi­gen Asi­en­rei­se, die am Sonn­tag be­gann, ei­nen pro­mi­nen­ten Gast: WMRe­kord­tor­schüt­ze Mi­ros­lav Klo­se (39/Fo­to: dpa) be­glei­tet den Meis­ter nach Chi­na und Sin­ga­pur. Der Re­kord­tor­jä­ger der Na­tio­nal­mann­schaft (71 Tref­fer) und Ex-Bay­ern-Stür­mer (2007 bis 2011) soll auf der Tour Spon­so­ren- und PR-Ter­mi­ne wahr­neh­men. „Ich freue mich auf die Ta­ge mit den Bay­ern. Es sind vie­le in­ter­es­san­te Sta­tio­nen und si­cher vie­le in­ter­es­san­te Ein­drü­cke. Ich wer­de ei­ne ganz an­de­re, neue Per­spek­ti­ve auf so ei­ne Rei­se ha­ben“, sag­te Klo­se, der als Stür­mer­coach Mit­glied im Stab von Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw beim DFB-Team ist. Bay­ern be­strei­tet auf der Rei­se vier Test­spie­le. Zu­erst geht es am Mitt­woch (13.15 Uhr MESZ/Sport1) in Shang­hai ge­gen den FC Ar­senal, drei Ta­ge dar­auf ist in Shen­zen der AC Mai­land Geg­ner. In Sin­ga­pur tref­fen die Bay­ern am 25. Ju­li auf den FC Chel­sea, zwei Ta­ge spä­ter auf In­ter Mai­land. (dpa) Zu Be­ginn sei­nes neun­tä­gi­gen Trai­nings­la­gers im ös­ter­rei­chi­schen Schruns hat Bun­des­li­gist SC Freiburg zwei wich­ti­ge Per­so­na­li­en ge­klärt. Po­lens U21-Na­tio­nal­spie­ler Bar­tosz Ka­pust­ka (Fo­to: SCF) reis­te am Sams­tag als Star­gast mit. Der 20-Jäh­ri­ge (14 A-Län­der­spie­le, drei To­re), der als größ­tes Ta­lent sei­nes Lan­des gilt, wur­de für ein Jahr mit Kauf­op­ti­on von Leices­ter Ci­ty aus­ge­lie­hen, wo er zu­meist auf der Bank saß. In Freiburg soll er Spiel­ma­cher Vin­cen­zo Grifo (zu Glad­bach) er­set­zen. Stür­mer Ha­vard Niel­sen wech­sel­te der­weil zu Zweit­li­gist Fortu­na Düsseldorf. Die U21-Eu­ro­pa­meis­ter Marc Oli­ver Kempf und Ja­nik Ha­be­rer sto­ßen erst am Mitt­woch zum Team. „Bar­tosz ist tech­nisch sehr ver­siert und hat ein für sein Al­ter sehr aus­ge­präg­tes Ge­fühl für das Spiel“, sag­te SC-Sport­vor­stand Jo­chen Sai­er. „Jetzt geht es für ihn vor al­lem dar­um, die­se Ta­len­te wie­der auf den Platz zu be­kom­men.“(dpa/sz)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.