NJPO spielt mit Dus­ko Goy­ko­vich auf der Häf­ler See­büh­ne

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Veranstaltungen -

(sz) - Das New Jazz­port Orches­tra (NJPO) gibt am Frei­tag, 21. Ju­li, ge­mein­sam mit dem Trom­pe­ter Dus­ko Goy­ko­vich ein Kon­zert auf der See­büh­ne beim Graf-Zep­pe­linHaus. Be­ginn des „Jazz­port Sum­mer Spe­cial“ist um 20 Uhr. Zu­nächst steht „The Hop­pin‘ MAD! Horns Jazz En­sem­ble“auf der Büh­ne. Die Band aus dem Jazz-Nach­wuchs der Mu­sik­schu­le Mark­dorf wird un­ter der Lei­tung von Flo­ri­an Lö­ber­mann ei­ge­ne Ver­sio­nen be­kann­ter Stü­cke spie­len. Da­nach folgt das NJPO. Star­gast des Or­ches­ters ist die­ses Jahr der Trom­pe­ter, Big­Band-Lei­ter und Ar­ran­geur Dus­ko Goy­ko­vich. Der 85-jäh­ri­ge Goy­ko­vich stammt aus Ser­bi­en und lebt seit 1968 in München, wo er et­wa im Orches­ter von Max Gre­ger spiel­te, teilt der Ver­ein Jazz­port mit. Goy­ko­vich ge­hört zu den wich­ti­gen Jazz­mu­si­kern, die das Bild des Jazz und der Orches­ter­mu­sik in Deutsch­land seit den 1950erJah­ren ge­prägt ha­ben. Im Jahr 2014 er­hielt Dus­ko Goy­ko­vich den Jazz-Echo für sein Le­bens­werk. Bei Re­gen­wet­ter fin­det die Ver­an­stal­tung im Foy­er des Graf-Zep­pe­lin-Hau­ses statt. Der Ein­tritt ist frei, es gibt ei­ne Kol­lek­te. Fo­to: pr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.