Bra­si­lia­ni­sche Grup­pe singt und tanzt in Ahau­sen

Beim Ja­ko­bi­fest gibt es ei­ne Pre­mie­re mit der „Gru­po Folk­lo­rísti­co Stel­la Bi­an­ca“

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf/bermatingen/service -

(clp) – Ein be­son­de­res Sch­man­kerl hat der Ka­me­rad­schafts­ver­ein Ahau­sen in die­sem Jahr beim Ja­ko­bi­fest zu bie­ten. Die Ge­s­angs­und Tanz­trup­pe „Stel­la Bi­an­ca“(ab­ge­lei­tet von Edel­weiß) aus Ja­rinú bei São Pau­lo in Bra­si­li­en stat­tet dem Fest ei­nen Be­such ab. Ge­fei­ert wird am kom­men­den Sonn­tag, 23. Ju­li. Der Früh­schop­pen be­ginnt um 10.30 Uhr, „Stel­la Bi­an­ca“un­ter­hält ab 14 Uhr.

Nach dem Got­tes­dienst an­läß­lich des Pa­tro­zi­ni­ums­fes­tes lädt der Ka­me­rad­schafts­ver­ein sei­ne Gäs­te auf den neu ge­stal­te­ten Dorf­platz ein (bei schlech­tem Wet­ter im Bür­ger­saal). „Für das leib­li­che Wohl ist wie im­mer bes­tens ge­sorgt“, sagt Eberhard Fon­fe­rek. Ne­ben den be­kann­ten Grill­spe­zia­li­tä­ten wer­de auch wie­der der be­lieb­te Ja­ko­bi­fest-Roll­bra­ten an­ge­bo­ten. Au­ßer­dem gibt es ei­ne gro­ße Aus­wahl an haus­ge­mach­ten Ku­chen und Tor­ten. Klei­ne Be­su­cher kön­nen sich auf ei­ner Hüpf­burg ver­gnü­gen. Zum Früh­schop­pen spielt der Mu­sik­ver­ein Ahau­sen un­ter der Lei­tung von Mar­tin Schmid auf. Am Nach­mit­tag wird dann Mu­sik mit bra­si­lia­ni­scher Lei­den­schaft auf dem Dorf­platz ein­zie­hen. Die rund 25 Mu­si­ker von „Stel­la Bi­an­ca“ha­ben sich mit gro­ßer Be­geis­te­rung und be­ein­dru­cken­den Cho­reo­gra­fi­en dem Er­halt und der Ver­brei­tung ita­lie­ni­scher, deut­scher und bra­si­lia­ni­scher Lie­der und Volks­tän­ze ver­schrie­ben. Das En­sem­ble, das im Ju­li auf Kon­zert­rei­se in Deutsch­land ist, wird in Ahau­sen ei­nen Auf­tritt ab­sol­vie­ren, be­vor es wei­ter nach Cin­to Caom­ag­gio­re und Ve­ne­dig in Ita­li­en reist. Mit ih­rer Mu­sik wird die Grup­pe mit ih­rem Leh­rer und Chor­lei­ter Je­der­son Macha­do das Pu­bli­kum be­geis­tern, ver­spre­chen die Ver­an­stal­ter. Die Tracht der Mu­si­ker ist ei­ne Mi­schung aus lan­des­ty­pi­schen Trach­ten Ita­li­ens, Deutsch­lands und Bra­si­li­ens.

FO­TO: CLP

Die Fest­be­su­cher (hier ein Bild aus dem ver­gan­ge­nen Jahr) dür­fen sich auf bra­si­lia­ni­sche Rhyth­men freu­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.