Halt­nau darf sa­niert wer­den

Über De­tails wird er­neut ab­ge­stimmt

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Meersburg/hagnau/überlingen -

(mw) - Schon im Mai hat der zu­stän­di­ge Land­schafts­ar­chi­tekt Jo­han­nes Gö­pel von der Über­lin­ger „Frei­raum Werk­statt“die Grob­pla­nung für den Au­ßen­be­reich der Gast­stät­te Halt­nau im Gemeinderat vor­ge­stellt. In jüngs­ter Sit­zung des Aus­schus­ses für Um­welt und Tech­nik am Di­ens­tag­abend gab es ein ein­stim­mi­ges Vo­tum für die Sa­nie­rung der Au­ßen­an­la­gen an der Ufer­pro­me­na­de 107.

Weil sich die Ge­samt­maß­nah­me teil­wei­se auf städ­ti­schem Grund be­fin­det, wol­len die Mit­glie­der des Meers­bur­ger Aus­schus­ses für Um­welt und Tech­nik und die Ver­wal­tung de­tail­lier­te Zeich­nun­gen in­klu­si­ve Ma­te­ri­al­an­ga­ben zu Tras­sen­füh­rung und Gestal­tung des We­ges er­neut zur Ab­stim­mung vor­ge­legt be­kom­men. Au­ßer­dem müss­ten al­le Maß­nah­men mit dem Lan­des­denk­mal­amt ab­ge­stimmt wer­den, be­schloss das Gre­mi­um.

Bei der Sa­nie­rungs­maß­nah­me sol­len un­ter an­de­rem neue Stell­plät­ze für Au­tos und Fahr­rä­der, ein Spiel­platz so­wie neue Ein­gangs­be­rei­che im Nord­wes­ten und Süd­os­ten des Grund­stücks ent­ste­hen. Im Zu­sam­men­hang mit der Neu­pla­nung des be­ste­hen­den Zu­gangs­we­ges wird nach An­ga­ben von Stadt­bau­meis­ter Mar­tin Do­er­ries „teil­wei­se auf städ­ti­sches Grund­stück zu­rück­ge­grif­fen“. Laut Do­er­ries dient das ge­sam­te Vor­ha­ben ei­ner ver­bes­ser­ten Er­schlie­ßung des Kul­tur­denk­mals und es be­ste­hen aus Ver­wal­tungs­sicht kei­ne Be­den­ken da­ge­gen.

Grund­sätz­lich wa­ren die Aus­schuss­mit­glie­der da­für. Mo­ni­ka Bie­mann (Um­welt­grup­pe) sah aber Ge­fah­ren­po­ten­ti­al bei den ge­plan­ten Stell­plät­zen im öst­li­chen Grund­stücks­teil. Dort wer­de der Rad­weg ge­kreuzt, gab sie zu Be­den­ken. Bür­ger­meis­ter Ro­bert Scherer sag­te, ih­re An­re­gun­gen wür­den auf­ge­nom­men. Mar­tin Brug­ger (CDU) ent­geg­ne­te: „Wir kön­nen froh sein, Päch­ter zu ha­ben, die fri­schen Wind her­ein­brin­gen.“

Hu­bert Bött­cher von der Spi­tal­kel­le­rei Kon­stanz, ei­ner der bei­den Neu­päch­ter, war beim Be­schluss im Rats­saal zu­ge­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.