Ve­te­ran

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund - John McCain

Der Re­pu­bli­ka­ner ist so et­was wie ein Ur­ge­stein im US-Se­nat. Auch De­mo­kra­ten zol­len dem Viet­nam-Ve­te­ra­nen und frü­he­ren Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­ten im po­li­ti­schen All­tag größ­ten Re­spekt. Jetzt kämpft er ge­gen den Krebs. Der 80-Jäh­ri­ge lei­det an ei­nem Hirn­tu­mor. Ärz­te ent­deck­ten das Ge­schwulst bei ei­ner Ope­ra­ti­on, der sich McCain am ver­gan­ge­nen Frei­tag we­gen ei­nes Blut­ge­rinn­sels über dem Au­ge un­ter­zie­hen muss­te. So­fort nach Be­kannt­wer­den der Nach­richt über sei­ne Er­kran­kung tra­fen Dut­zen­de Ge­ne­sungs­wün­sche aus al­len po­li­ti­schen La­gern ein.

US-Prä­si­dent Do­nald Trump wies in ei­ner Mit­tei­lung dar­auf hin, dass McCain im­mer „ein Kämp­fer“ge­we­sen sei. Er und First La­dy Me­la­nia be­te­ten für ihn: „Wer­de schnell ge­sund.“Ähn­lich äu­ßer­te sich Ex-Prä­si­dent Ba­rack Oba­ma: „John McCain ist ein ame­ri­ka­ni­scher Held und ei­ner der mu­tigs­ten Kämp­fer, die ich je­mals ge­kannt ha­be. Der Krebs weiß nicht, mit wem er es hier zu tun hat. Mach ihm die Höl­le heiß, John.“

McCain ist seit 30 Jah­ren Se­na­tor und hat sich den Ruf ei­nes „Ma­ve­rick“er­wor­ben – ei­nes Man­nes, der der Par­tei­rä­son nicht im­mer folgt und auch un­be­que­me Mei­nun­gen ver­tritt. So hat er sich zu ei­nem der scho­nungs­lo­ses­ten re­pu­bli­ka­ni­schen Kri­ti­ker von Prä­si­dent Trump ent­wi­ckelt – be­son­ders mit Blick auf des­sen Russ­lan­dKurs. McCain ist auch ein Geg­ner von Fol­ter­me­tho­den in Ver­hö­ren von Ter­ror­ver­däch­ti­gen. So hat er sich ge­gen Wa­ter­boar­ding – si­mu­lier­tes Er­trän­ken – aus­ge­spro­chen.

2008 trat McCain als Prä­si­dent­schafts­kan­di­dat ge­gen Oba­ma an und wähl­te die auf der na­tio­na­len Büh­ne völ­lig un­er­fah­re­ne Gou­ver­neu­rin von Alas­ka, Sa­rah Pa­lin, als Vi­zeKan­di­da­tin. Das Duo ver­lor.

McCain be­dank­te sich am Don­ners­tag in ei­nem Tweet für die Ge­ne­sungs­wün­sche. Er schät­ze das sehr, schrieb er und füg­te hin­zu: „Zum Un­glück mei­ner Spar­rings­part­ner im Kon­gress wer­de ich bald zu­rück sein – hal­tet euch be­reit.“(dpa)

FO­TO: AFP

US-Se­na­tor John McCain kämpft ge­gen den Krebs.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.