Li­be­ra­ler Mit­tel­stand möch­te Ho­tel im Schloss be­hal­ten

Haus ha­be gu­te Re­pu­ta­ti­on – Da­von wür­de auch ein neu­er Päch­ter pro­fi­tie­ren

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf/service -

(sz) - Auf der letz­ten Mit­glie­der­ver­samm­lung hat der Li­be­ra­le Mit­tel­stand (LIM), Kreis­ver­band Markdorf, die Fra­ge des Um­zu­ges der Ver­wal­tung in das Bi­schofs­schloss und die Er­wei­te­rung des Rat­hausare­als dis­ku­tiert.

„Der Li­be­ra­le Mit­tel­stand Markdorf möch­te das Ho­tel im Schloss er­hal­ten“, heißt es in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung des stell­ver­tre­ten­den Vor­sit­zen­den Tho­mas Schal­ski. Das Schloss sol­le nicht to­tes Ka­pi­tal in Form der Ver­wal­tung sein. Der Li­be­ra­le Mit­tel­stand gibt un­ter an­de­rem zu be­den­ken, dass die Re­pu­ta­ti­on des Ho­tels sehr gut ist. Da­von wür­de auch ein neu­er Päch­ter pro­fi­tie­ren. Im Dosch-Haus könn­ten zu­sätz­li­che Bet­ten-Zim­mer ent­ste­hen.

„Das Kon­zept, an Stel­le des jet­zi­gen Rat­hau­ses ein Ho­tel hin­zu­stel­len, ist si­cher löb­lich, wird aber die Stadt für die kom­men­den fünf bis sie­ben Jah­re in ei­ne Eis­star­re ver­wan­deln was Tou­ris­mus, Ho­tel­le­rie und in­dus­tri­el­le In­te­gra­ti­on be­trifft“, be­fürch­tet der LIM.

Der Li­be­ra­le Mit­tel­stand warnt da­vor, mit­ten in der In­nen­stadt ei­nen wei­te­ren Su­per­markt mit Voll­sor­ti­ment im Rat­hausare­al zu bau­en. „Wenn hier Ka­pa­zi­tä­ten feh­len soll­ten, dann fra­gen wir uns, war­um Al­di sei­ne Ver­kaufs­flä­che nicht aus­wei­ten darf“, heißt es in der Pres­se­mit­tei­lung. Was aber noch be­den­kens­wer­ter sei, ist die Fra­ge, wie sich ein Su­per­markt mit Voll­sor­ti­ment auf die schon vor­han­de­nen Ein­zel­händ­ler aus­wir­ke. Aus an­de­ren Städ­ten sei be­kannt, dass dem Ein­zel­han­del hier schnell die Pus­te aus­ge­he. „Dann ha­ben wir viel Leer­stand in der In­nen­stadt be­zie­hungs­wei­se nur noch Ket­ten. Dann wur­de ge­nau das Ge­gen­teil von dem er­reicht, was man er­rei­chen woll­te“, heißt es vom LIM.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.