Ers­ter Fir­men­lauf Fried­richs­ha­fen hat nur Sie­ger

1342 Läu­fer von 110 Fir­men ge­hen an den Start – Sie­ger­eh­rung und Par­ty auf dem Mes­se­ge­län­de

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Friedrichshafen - Von Ralf Schä­fer

- Pre­mie­re ge­glückt: Der ers­te Fir­men­lauf Fried­richs­ha­fens hat sein De­but be­stan­den, 1342 Läu­fe­rin­nen und Läu­fer von 110 Fir­men und Un­ter­neh­men sind auf dem Mes­se­ge­län­de beim Start­schuss da­bei ge­we­sen.

Ge­won­nen ha­ben al­le und auf der Stre­cke ge­blie­ben ist nie­mand. Ver­an­stal­ter Ralf Nie­der­mei­er von der „n plus sport Gm­bH“und sein sport­li­cher Part­ner vor Ort, der VfB-Prä­si­dent Wu­ni­bald Wös­le, ha­ben mit 1500 Läu­fern in der Erst­auf­la­ge die­ser Ver­an­stal­tung ge­rech­net. Es soll­te um Be­we­gung, Sport und Spaß ge­hen. Ge­fragt war zwar, wer am En­de vor­ne lag, doch die Kö­nigs­dis­zi­plin bei der spä­te­ren Sie­ger­eh­rung war die Krea­ti­vi­tät und ein ori­gi­nel­les Out­fit, mit dem die Teams auf die Stre­cke ge­gan­gen sind. Oh­ne Zwei­fel hat­ten hier die Teams „Hüh­ner“, Su­per­man und sei­ne Su­per­girls von Tic Tic Wat­ches und die Prin­zes­sin­nen von Zep­pe­lin Sys­tems die Na­se vor­ne. Sport­part­ner der Ver­an­stal­tung ist der VfB Fried­richs­ha­fen. Prä­si­dent Wu­ni­bald Wös­le hoff­te da­mit, Nach­wuchs für die Lauf­sport­grup­pen zu fin­den. So ganz ist die­ser Wunsch noch nicht in Er­fül­lung ge­gan­gen, aber viel­leicht ha­be der ein oder an­de­re ja Lust am Lauf­sport ge­fun­den und sei da­mit beim VfB herz­lich will­kom­men, sag­te der Prä­si­dent des Ver­eins.

Die Stre­cke führ­te fünf Ki­lo­me­ter über As­phalt und Wald­we­ge, war flach und stell­te kaum An­sprü­che an die Läu­fer. Durch­weg war nach dem Ziel­ein­lauf die Stim­mung gut. Da­bei­sein schien auch hier al­les ge­we­sen zu sein.

„Wir sind die Lauf­ver­an­stal­ter für Nicht­läu­fer“, hat­te Ralf Nie­der­mei­er über die­se Ver­an­stal­tung ge­sagt. Den Reiz sieht Nie­der­mei­er in der Kom­bi­na­ti­on der sport­li­chen Ver­an­stal­tung mit der an­schlie­ßen­den Par­ty, die sich an die Sie­ger­eh­rung an­schloss. An­ge­sichts der 1342 Läu­fer, ih­rer Be­glei­ter und der fei­ern­den Men­ge auf dem Mes­se­ge­län­de, wo die Par­ty statt­fand, ist sei­ne Rech­nung auf­ge­gan­gen.

Das ein oder an­de­re klei­ne­re Team hat da­bei schon fes­te Vor­sät­ze für die Zu­kunft ge­fasst. Dann wer­de man mehr Kol­le­gen mo­bi­li­sie­ren und wenn es sein müs­se, ein paar Mit­läu­fer „von der Stra­ße“en­ga­gie­ren. Mo­de­ra­tor Hart­wig Thö­ne (Sport 1) freut sich zu­min­dest schon auf die zwei­te Auf­la­ge.

FO­TOS: RALF SCHÄ­FER

Frei­tag, 21. Ju­li 2017 Start­schuss zum ers­ten Fir­men­lauf Fried­richs­ha­fens: Bür­ger­meis­ter Andre­as Kös­ter gibt den Lauf frei, von dem der ers­te, Micha­el Tut­tas, schon nach 17 Mi­nu­ten und 44 Se­kun­den zu­rück­kehr­te. Tol­le Stim­mung und Te­am­geist zeich­ne­ten die­se Ver­an­stal­tung aus.

Die Sie­ger der ge­misch­ten Teams sind Mar­cus Frank, Jür­gen Ranz und Si­mo­ne Wal­ter von Per­so­nal Coa­ching Mar­cus Frank.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.