Ehe­ma­li­ger

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund -

Der um­strit­te­ne Spre­cher des Wei­ßen Hau­ses, Se­an Spi­cer, hat nach Be­rich­ten von USMe­di­en sei­nen Rück­tritt an­ge­kün­digt. Hin­ter­grund soll die Be­ru­fung von Ant­ho­ny Sca­ra­muc­ci zum Kom­mu­ni­ka­ti­ons­di­rek­tor des Wei­ßen Hau­ses sein. Spi­cer soll zu Prä­si­dent Do­nald Trump ge­sagt ha­ben, die Ent­schei­dung für Sca­ra­muc­ci sei „ein gro­ßer Feh­ler“.

Spi­cers Zeit als Pres­se­spre­cher des Wei­ßen Hau­ses fing denk­bar schlecht an: In sei­nem ers­ten Auf­tritt im Ja­nu­ar droh­te er den Jour­na­lis­ten und stell­te die un­wah­re Be­haup­tung auf, das Pu­bli­kum bei Trumps Ve­rei­di­gung sei das größ­te al­ler Zei­ten bei ei­ner Amts­ein­füh­rung ei­nes US-Prä­si­den­ten ge­we­sen. „Punkt.“Seit­her gab es im­mer wie­der Spott über den 45-Jäh­ri­gen. Sei­ne Aus­ein­an­der­set­zun­gen mit den von Trump als „Fein­de des ame­ri­ka­ni­schen Vol­kes“be­zeich­ne­ten Me­di­en par­odier­te die Sketch-Sen­dung „Sa­tur­day Night Live“mit der Schau­spie­le­rin Me­lis­sa McCar­thy in der Rol­le des „Spi­cy“.

Für den größ­ten Auf­schrei sei­ner kur­zen Amts­zeit sorg­te Spi­cer im April, als er Sy­ri­ens Prä­si­dent Ba­schar al-As­sad mit Adolf Hit­ler ver­glich. Nicht ein­mal je­mand, der so „ver­ab­scheu­ungs­wür­dig“ge­we­sen sei wie Hit­ler, sei so tief ge­sun­ken, wie As­sad che­mi­sche Waf­fen ein­zu­set­zen. Er ent­schul­dig­te sich dar­auf, es folg­ten aber Rück­tritts­for­de­run­gen. Ein­mal soll er sich in den Gar­ten des Wei­ßen Hau­ses ge­flüch­tet ha­ben, um Re­por­ter­fra­gen zu ent­ge­hen.

Vor sei­ner Zeit im Wei­ßen Haus war Spi­cer Spre­cher der Re­pu­bli­ka­ner und seit 2015 de­ren Chef­stra­te­ge. Zu­vor hat­te er als stell­ver­tre­ten­der Han­dels­be­auf­trag­ter für Me­di­en und öf­fent­li­che An­ge­le­gen­hei­ten für die Re­gie­rung des da­ma­li­gen Prä­si­den­ten Ge­or­ge W. Bush ge­ar­bei­tet. In die­se Zeit fällt laut ei­nem Por­trät auf der Par­teiWeb­sei­te auch ein wei­te­rer Di­enst­pos­ten Spi­cers: ein Auf­tritt bei ei­ner Os­ter­fei­er im Wei­ßen Haus im Ha­sen­kos­tüm. (dpa)

FO­TO: DPA

Se­an Spi­cer will nicht län­ger für US-Prä­si­dent Do­nald Trump spre­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.