Joa­chim Löw be­kommt Recht

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Medien -

(dpa) - Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw (57) hat im Streit um ei­nen Be­richt ei­nen Er­folg er­zielt. Das Land­ge­richt Of­fen­burg ver­ur­teil­te den Bur­da-Ver­lag zum Ab­druck ei­ner Ge­gen­dar­stel­lung. Die bei Bur­da er­schei­nen­de Il­lus­trier­te „Frei­zeit Re­vue“hat­te nach An­ga­ben des Ge­richts in ei­ner Ti­tel­ge­schich­te An­fang Mai mit der Schlag­zei­le „Neu­es Glück! … Al­les über ih­re Be­zie­hung“über Löw und die Schau­spie­le­rin Den­ne­nesch Zou­dé be­rich­tet. Löw be­strei­tet ei­ne Be­zie­hung zu Zou­dé.

Dem Bun­des­trai­ner müs­se das Recht ei­ner Ge­gen­dar­stel­lung ein­ge­räumt wer­den, ur­teil­te das Ge­richt (Az.: 3 0 143/17). Ab­ge­druckt wer­den müs­se die­se, wie von Löw be­an­tragt, auf der Ti­tel­sei­te des Blat­tes.

Das Urteil ist den An­ga­ben zu­fol­ge noch nicht rechts­kräf­tig. Es ist Be­ru­fung mög­lich vor dem Ober­lan­des­ge­richt (OLG) Karls­ru­he.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.