Der Le­bens­raum Cam­pus wird teu­rer

Ver­zö­ge­run­gen bei den Bau­ar­bei­ten – Ter­min soll den­noch ein­ge­hal­ten wer­den

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Immenstaad/oberteuringen - Von Chris­toph Dierking

- Das größ­te Bau­vor­ha­ben in Ober­teu­rin­gen, der Le­bens­raum Cam­pus, wird teu­rer als ge­plant. Ins­ge­samt be­lau­fen sich die Kos­ten der­zeit auf 13,35 Mil­lio­nen Eu­ro. Das hat Joa­chim Keinarth, Lei­ter des Pro­jekts, dem Ge­mein­de­rat am Don­ners­tag mit­ge­teilt. Grün­de für den Kos­ten­an­stieg sei­en not­wen­di­ge Än­de­run­gen in der Sta­tik. Au­ßer­dem be­schlos­sen die Ge­mein­de­rä­te die Ver­ga­be ei­nes wei­te­ren Aus­schrei­bungs­pa­kets.

Ur­sprüng­lich wa­ren 12,68 Mil­lio­nen Eu­ro für das Ge­bäu­de ein­ge­plant. „Wir muss­ten hö­her­wer­ti­gen Be­ton und mehr Stahl ver­ar­bei­ten, um si­cher­zu­stel­len, dass die Sta­tik trägt“, sag­te Keinarth. Hier­aus hät­ten sich der Kos­ten­an­stieg und ei­ne Ver­zö­ge­rung er­ge­ben. Dar­über hin­aus sei­en die Bau­ar­bei­ter we­gen der schlech­ten Wit­te­rungs­ver­hält­nis­se im ver­gan­ge­nen Win­ter lang­sa­mer vor­an­ge­kom­men. Der Rück­stand be­tra­ge et­wa vier Wo­chen. Den­noch ist Keinarth zu­ver­sicht­lich, dass der ur­sprüng­li­che Fer­tig­stel­lungs­ter­min ein­ge­hal­ten wird. En­de De­zem­ber sol­len die Bau­ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen sein.

Keinarth in­for­mier­te den Ge­mein­de­rat auch über den ak­tu­el­len Stand auf der Bau­stel­le: Die obe­re Dach­flä­che wer­de bis En­de nächs­ter Wo­che fer­tig­ge­stellt. Elek­trik und Lüf­tung sei­en be­reits in­stal­liert. Und die Putz­ar­bei­ten sol­len in der Ka­len­der­wo­che 31 ab­ge­schlos­sen sein. Vor­aus­set­zung hier­für sei, dass die Roll­lä­den ein­ge­baut sind.

Der Ge­mein­de­rat be­schloss die Ver­ga­be wei­te­rer Bau­maß­nah­men. Die­ses fünf­te und letz­te Aus­schrei­bungs­pa­ket be­trifft die In­nen­aus­stat­tung des Ge­bäu­des: Die Auf­trä­ge für die Tü­ren und Ein­bau­mö­bel er­hält die Schrei­ne­rei Schäb­le Gm­bH aus Riesbürg. Au­ßer­dem wur­den Auf­trä­ge für die Ein­bau­kü­che, Mö­blie­rung, Me­dia­thek und die Bau­rei­ni­gung ver­ge­ben. Keinarth hat zu­vor al­le ein­ge­gan­gen An­ge­bot auf Wirt­schaft­lich­keit und mög­li­che Aus­schluss­kri­te­ri­en über­prüft. Die Ge­samt­sum­me al­ler am Don­ners­tag ver­ge­be­nen Bau­maß­nah­men be­läuft sich auf rund 534 000 Eu­ro (brut­to).

FO­TO: AF

Wäh­rend das Haus der Pfle­ge (rechts) schon fast fer­tig ist, wird das Ge­bäu­de des Le­bens­raum-Cam­pus An­fang Au­gust ver­putzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.