Stutt­gart will Die­go Reyes

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

(zak) - Lang­sam wer­den sie ner­vös in Stutt­gart. Drei Wo­chen vor dem Sai­son­start feh­len dem Bun­des­li­ga-Ab­stei­ger VfB noch im­mer ein Ab­wehr­chef und ein Rechts­ver­tei­di­ger, die Fans spe­ku­lie­ren sich in den In­ter­net­fo­ren die Fin­ger heiß, Stutt­gar­ter Blät­ter kri­ti­sie­ren Ma­na­ger Jan Schin­del­mei­ser be­reits ob sei­ner an­geb­li­chen Al­lein­gän­ge. Die Chan­cen, dass der VfB viel­leicht schon zu sei­ner Sai­son­er­öff­nung am Sonn­tag, zu der mehr als 50 000 Fans er­war­tet wer­den, den ge­such­ten In­nen­ver­tei­di­ger prä­sen­tie­ren kann, sind al­ler­dings in­takt. Of­fen­bar hat der VfB dem FC Por­to ein Acht-Mil­lio­nen-Eu­ro-An­ge­bot für Die­go Reyes vor­ge­legt, die Por­tu­gie­sen wol­len in Kür­ze ent­schei­den. Der 24 Jah­re jun­ge me­xi­ka­ni­sche Na­tio­nal­spie­ler war zu­letzt an Espan­yol Bar­ce­lo­na aus­ge­lie­hen, sein Ver­trag in Por­to aber läuft 2018 aus. Reyes könn­te auf al­len Po­si­tio­nen, auf der der VfB noch Be­darf hat – in­nen, rechts und auf der Sechs – spie­len. Zu­sam­men mit dem vom VfB be­gehr­ten Wolfs­bur­ger Chris­ti­an Träsch, der rechts und auf der Sechs agie­ren kann, wä­re er wohl die Traum­lö­sung für die Stutt­gar­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.