Ver­fas­sungs­be­schwer­de we­gen Ma­na­ger­ver­trä­gen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - WIRTSCHAFT -

STUTT­GART (dpa) - Der Au­to­bau­er Daim­ler zieht nach ei­ner Nie­der­la­ge vor dem Bun­des­ar­beits­ge­richt we­gen der Al­ters­be­fris­tung von Ma­na­ger­ver­trä­gen vor das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt. Ein Spre­cher des Kon­zerns sag­te, dass die Ver­fas­sungs­be­schwer­de in Karls­ru­he be­reits ein­ge­reicht wor­den sei. Zu­vor hat­te die „Au­to­mo­bil­wo­che“dar­über be­rich­tet. „Wir se­hen un­se­ren ver­trag­li­chen Gestal­tungs­spiel­raum bei Füh­rungs­kräf­ten so ein­ge­schränkt, dass wir die Fra­gen grund­sätz­lich klä­ren wol­len“, er­klär­te das Un­ter­neh­men. Hin­ter­grund sei ein Ar­beits­ge­richts­ver­fah­ren, in dem sich ei­ne Mit­ar­bei­te­rin ge­gen die Be­fris­tung ih­res Ver­trags ge­wehrt ha­be. Da­vor ha­be sie dem Ru­he­stands­pro­gramm „Kon­zept 60+“zu­ge­stimmt und ei­ne ein­ma­li­ge Zah­lung er­hal­ten. Nach dem Aus­lau­fen des Ar­beits­ver­trags ha­be die Frau ge­klagt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.