Um­stür­zen­de Bäu­me

Zug bei Mar­kel­fin­gen muss eva­ku­iert wer­den

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - WIR AM SEE -

BO­DEN­SEE­KREIS (sz) - We­gen ei­nes Un­wet­ters mit star­ken Re­gen­fäl­len und Wind­bö­en ist es in der Re­gi­on in der Nacht auf Sams­tag zu Sper­run­gen von Zug­stre­cken ge­kom­men, wie die Bun­des­po­li­zei mit­teilt.

Meh­re­re Zug­stre­cken wa­ren am Frei­tag­abend we­gen um­ge­stürz­ter Bäu­me, un­ter­spül­ter Glei­se so­wie be­schä­dig­ter Ober­lei­tun­gen vor­über­ge­hend ge­sperrt. Be­trof­fen wa­ren schwer­punkt­mä­ßig die Bahn­stre­cken zwi­schen Ra­dolf­zell und Fried­richs­ha­fen so­wie zwi­schen Ra­dolf­zell und Kon­stanz. Bei Mar­kel­fin­gen (Kreis Kon­stanz) muss­ten 70 Rei­sen­de von Feu­er­wehr und Bun­des­po­li­zei aus ei­nem Zug eva­ku­iert wer­den, der auf­grund auf die Glei­se ge­stürz­ter Bäu­me nicht mehr wei­ter­fah­ren konn­te. Ver­letzt wur­de nie­mand.

Schlamm­la­wi­ne geht ab

Bei Sipp­lin­gen rutsch­te ei­ne Schlamm­la­wi­ne über die Glei­se. Das Gleis blieb al­ler­dings be­fahr­bar, wie es in der Pres­se­mit­tei­lung heißt.

Die Bahn stell­te – auch grenz­über­schrei­tend in die Schweiz – Schie­nen­er­satz­ver­kehr be­reit, bis die Stre­cken am Sams­tag­mor­gen wie­der kom­plett frei­ge­ge­ben wer­den konn­ten.

Am Sams­tag­vor­mit­tag la­gen im Kreis Ra­vens­burg bei Bad Wald­see ver­ein­zelt noch Schran­ken­stö­run­gen vor. Die­se wur­den aber mitt­ler­wei­le be­ho­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.