Linz­gau-Trio steht in Po­kal­run­de eins

Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de Süd­ba­di­scher Fuß­ball-Ver­eins­po­kal

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - REGIONALSPORT -

PFUL­LEN­DORF - Der SC Pful­len­dorf, der FC Über­lin­gen und der SV Den­kin­gen ha­ben sich für die 1. Haupt­run­de des Süd­ba­di­schen Fuß­bal­lVer­eins­po­kals qua­li­fi­ziert. Der SCP setz­te sich im Der­by ge­gen die Spvgg FAL klar mit 3:0 durch. Auch Lan­des­li­ga-Auf­stei­ger FC Über­lin­gen war er­folg­reich, ge­wann 4:1 bei Be­zirks­li­gist FC Öh­nin­gen/Gai­en­ho­fen. Be­zirks­li­gist SV Den­kin­gen schal­te­te Lan­des­li­gist SC Mark­dorf aus. Aus­ge­schie­den ist auch Lan­des­li­gist FC RW Salem mit ei­ner 2:3-Nie­der­la­ge bei Li­ga­kon­kur­rent SG Det­tin­gen/ Din­gels­dorf.

SpVgg FAL - SC Pful­len­dorf 0:3 (0:1) - To­re: 0:1 (20.) Gru­ler, 0:2 (60.) Stütz­le, 0:3 (90.) Fähn­rich - SR: Küch­ler

(Mühl­hau­sen-Ehin­gen) - Z: 400 - Sou­ve­rän hat der SC Pful­len­dorf am Sams­tag­abend sei­ne ers­te Pflicht­spiel­hür­de ge­nom­men. Beim Po­kal­der­by bei der SpVgg FAL setz­te sich die Kon­rad-Elf ver­dient mit 3:0 durch und qua­li­fi­zier­te sich so­mit für die ers­te Po­kal­run­de im SBFVPo­kal am kom­men­den Wo­che­n­en­de. Geg­ner in der hei­mi­schen Ge­be­ritA­re­na ist dann Ver­bands­li­gist FC Bad Dür­rheim.

Der Ver­bands­li­ga­ab­stei­ger drück­te von der ers­ten Mi­nu­te an dem Spiel sei­nen Stem­pel auf und üb­te Do­mi­nanz aus. Der Gast­ge­ber ar­bei­tet je­doch auch gut ge­gen den Ball, so dass Tor­raum­sze­nen zu­nächst gänz­lich aus­blie­ben. Bis zur 20. Mi­nu­te, als SCP-Rück­keh­rer Lu­ca Gru­ler sich aus 25 Me­tern ein Herz fass­te und FAL-Schluss­mann Patrick Hum­mel sich beim Dis­tanz­schuss des Pful­len­dor­fers ver­ge­bens streck­te. Drei Mi­nu­ten spä­ter hät­ten die Ro­tWei­ßen noch ei­nen drauf set­zen müs­sen, Kai Hu­ber schoss an al­ter Wir­kungs­stät­te aber aus acht Me­tern nur Tor­wart Hum­mel an (23.). Nicht viel fehl­te auch Pful­len­dorfs Lu­kas Stütz­le, der sich be­reits durch den Fri­ckin­ger Straf­raum ge­tankt hat­te, ein Ab­wehr­spie­ler dann aber für den be­reits ge­schla­ge­nen FAL-Kee­per ret­te­te (42.). Kurz vor der Pau­se wur­de es dann noch­mal rich­tig span­nend: Zu­nächst schlenz­te Ti­mo Wer­ne ei­nen Frei­stoß aus 19 Me­tern knapp ne­ben das Tor der Haus­her­ren, ehe im Ge­gen­zug Jo­han­nes Reich­le aus 15 Me­tern die Ku­gel hauch­dünn über den Pful­len­dor­fer Qu­er­bal­ken setz­te.

Nach der Pau­se drück­te der SCP wei­ter aufs Tem­po. Er­neut war es Hum­mel, der mit ei­nem Glanz­re­flex ei­nen Kopf­stoß von SCP-Ka­pi­tän Fe­lix St­ein­hau­ser ent­schärf­te (52.). Macht­los war der Go­a­lie aber dann nach ei­ner St­un­de, als Lu­ca Gru­ler mit ei­nem prä­zi­sen Zu­spiel den am Sech­zeh­ner lau­ern­den Stütz­le in Sze­ne setz­te, der über­legt ein­schob 0:2. Da­mit war die Par­tie qua­si ent­schie­den. Erst in den Schluss­mi­nu­ten dreh­te FAL noch­mal auf. Die dicks­te Mög­lich­keit ver­gab Mark Bur­gen­meis­ter, der die Ku­gel et­was zu läs­sig am SCP-Ge­häu­se vor­bei­sch­lenz­te (88.). Mit dem Schluss­pfiff sorg­te SCP-Jo­ker Fähn­rich nach Gru­lers Qu­er­pass aus kur­zer Dis­tanz für den 0:3-End­stand. (stl/mm)

SG Det­tin­gen/Din­gels­dorf - FC Rot-Weiß Salem 3:2 (1:1) nach Verl. - To­re: 0:1 A. Kal­lu­dra (31.), 1:1 Birs­ner (66.), 2:1 Ramm (106.), 3:1 Ott (114.), 3:2 Ya­zi­ci (120., Fou­lef­me­ter) - SR: Lit­terst Zu­schau­er: 100 - 120 Mi­nu­ten lang kämpf­te der er­satz­ge­schwäch­te FC Rot-Weiß Salem, bei dem Sa­bi­no Pas­qua­le, Ma­nu­el Kreich­auf, Phil­ipp Notheiß und Mo­ritz Gütt an­ge­schla­gen fehl­ten, Marc Theu­rich fehl­te zu­dem we­gen sei­ner Hoch­zeit, im lan­des­li­ga­in­ter­nen Du­ell um den Ein­zug in die 1. Haupt­run­de des SBFV-Po­kals. Doch am En­de stan­den die Linz­gau­er mit lee­ren Hän­den da.

Die SG Det­tin­gen/Din­gels­dorf gab in der An­fangs­pha­se den Ton an, oh­ne sich al­ler­dings ge­gen die gut ste­hen­de Sa­le­mer De­fen­si­ve Chan­cen her­aus­zu­spie­len. Den ers­ten Tref­fer er­ziel­ten dann auch die Gäs­te: Bei ei­nem Eck­ball ver­schätz­te sich der Det­tin­ger Kee­per ent­schei­dend, Ar­ber Kal­lu­dra staub­te cle­ver aus kur­zer Dis­tanz zur Sa­le­mer Füh­rung ab (31.).

Bis zur Pau­se er­ga­ben sich auf je­der Sei­te noch ein bis zwei Halb­chan­cen, das war’s, Salem nahm die knap­pe Füh­rung mit in die Pau­se.

In der 66. Mi­nu­te ge­lang der SGDD der Aus­gleich: Sa­lems Kee­per Ba­ha­dir Liv­gö­cmen wur­de beim Ab­grei­fen ei­ner Flan­ke im Fünf­me­ter­raum so hart an­ge­sprun­gen, dass ihm der Ball aus den Hän­den glitt und Adri­an Birs­ner nur noch ein­schie­ben muss­te. Die Sa­le­mer Pro­tes­te bei Schi­ri Da­rio Lit­terst ver­hall­ten fol­gen­los.

1:1 stand es auch nach 90 Mi­nu­ten, so­dass Lit­terst zur Ver­län­ge­rung bat. In der 106. Mi­nu­te er­ziel­te Ramm nach ei­nem sau­ber aus­ge­spiel­ten Kon­ter die Det­tin­ger 2:1-Füh­rung. Als Ju­li­an Ott in der 114. Mi­nu­te aus 18 Me­ter zum 3:1 in die Ecke traf, kam dies der Ent­schei­dung gleich. Auch nach dem 2:3-An­schluss­tref­fer für Salem von Ab­dulsa­met Ya­zi­ci per Foul­elf­me­ter kam kei­ne Span­nung mehr auf, weil die cle­ve­ren Det­tin­ger den Sa­le­mer Spiel­fluss durch drei Aus­wechs­lun­gen im­mer wie­der im Keim er­stick­ten. (ok/alb)

FC Öh­nin­gen/Gai­en­ho­fen - FC Über­lin­gen 1:4 (0:3) - To­re: 0:1 Car­do­so (1.), 0:2 Wel­te (15.); 0:3 Ger­lach (24.) ;0:4 Kucz­kow­ski (68.) 1:4 H. Bart­hen (89.) - SR: Ales­san­dro MacNel­ly - Zu­schau­er:160 - Dem FC Über­lin­gen ge­lang be­reits in der ers­ten Mi­nu­te der Füh­rungs­tref­fer. Durch ei­nen Kon­ter nach ei­nem Frei­stoß der Heim­elf er­ziel­te Car­do­so das 0:1. Nach ei­ner Vier­tel­stun­de er­ziel­te Wel­te auf Pass von Kucz­kow­ski das 0:2. Der Lan­des­li­ga-Auf­stei­ger war vor al­lem in der Of­fen­si­ve agi­ler und Ger­lach sorg­te be­reits in der 24. Mi­nu­te mit dem 0:3 für ei­ne Vor­ent­schei­dung. Auch in der zwei­ten Hälf­te muss­te Wei­er­mann im Tor des FC ÖG ei­ni­ge Pa­ra­den zei­gen, um den Rück­stand in Gren­zen zu hal­ten. Das 0:4 durch Kucz­kow­ski konn­te aber auch er nicht ver­hin­dern. Erst in der Schluss­mi­nu­te ge­lang Hei­ko Bart­hen nach Pass von Roeck der Eh­ren­tref­fer. So­mit sieg­te der FCÜ ver­dient mit 4:1.

SV Den­kin­gen - SC Mark­dorf 3:1 (1:1) - To­re: 0:1 Jen­d­ri­je­w­ski (1.), 1:1 Roth­mund (41.), 2:1, 3:1 All­gai­er (65., 74.) -SR:

M. De Vi­to - Zu­schau­er: 160 - Be­reits in der ers­ten Mi­nu­te muss­te der SV Den­kin­gen den Ball aus dem Netz ho­len. Nach ei­nem lan­gen Ball von Lenn­art Pohl schob Har­dy Jen­d­ri­je­w­ski per Di­rekt­ab­nah­me ein. Mit zu­neh­men­der Spiel­dau­er ka­men die Schwarz-Gel­ben bes­ser ins Spiel. Kurz vor der Halb­zeit fiel der ver­dien­te Aus­gleich: Ma­nu­el Roth­mund zir­kel­te ei­nen Frei­stoss aus 25 Me­tern in den Win­kel. Die ers­te Chan­ce im zwei­ten Durch­gang hat­te der Gast­ge­ber. Den Schuss von Mar­cel Lie­ne­mann konn­te der Tor­hü­ter mit ei­ner Glanz­tat ent­schär­fen. In der 60. Mi­nu­te lief Tino Wa­gner al­lei­ne auf das Tor des SC Mark­dorf zu. Im letz­ten Mo­ment wur­de er am Tor­schuss ge­hin­dert. In der 65. Mi­nu­te ging der SVD in Füh­rung. Nach klu­gem Ball in die Schnitt­stel­le der Ab­wehr stand Stef­fen All­gai­er frei vor Tor­hü­ter Alex­an­der Koch, der ge­gen den Schuss kei­ne Chan­ce hat­te. Die Vor­ent­schei­dung fiel in der 74. Mi­nu­te. Nach schar­fer Her­ein­ga­be von Tino Wa­gner muss­te All­gai­er nur noch den Fuß hin­hal­ten.

Die wei­te­ren Er­geb­nis­se von Ver­ei­nen des Be­zirks Bo­den­see: FC Hil­zin­gen - FSV Rhein­fel­den 2:4 nach Verl., SV Aach/Ei­gel­tin­gen FC Dau­ch­in­gen 1:2;

FO­TO: KARL-HEINZ BODON

So­eben hat Neu­zu­gang Lu­ca Gru­ler (Zwei­ter von links, kam vom FV Ra­vens­burg) das 1:0 für den SC Pful­len­dorf er­zielt. Im lan­des­li­ga­in­ter­nen Du­ell setz­te sich der Sport­club in der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de zum Süd­ba­di­schen Ver­eins­po­kal mit 3:0 ge­gen die Spvgg FAL durch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.