SC Pful­len­dorf ver­är­gert Mark­dorf-Cup-Ver­an­stal­ter

Lan­des­li­gist schickt zwei­te Mann­schaft ins Spiel um Platz drei - Cup-Bi­lanz an­sons­ten po­si­tiv

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - REGIONALSPORT -

MARK­DORF - Am Frei­tag­abend hat Ver­bands­li­gist 1. FC Rie­l­asin­gen/Ar­len das End­spiel um den Mark­dor­fCup ge­gen Ober­li­gist FV Ra­vens­burg mit 7:6 nach Elf­me­ter­schie­ßen ge­won­nen. Im Ge­spräch mit SZ-Re­dak­teur Oli­ver Koth­mann zieht Mark­dorf-Cup-Or­ga­ni­sa­tor Pe­ter Po­s­prich Bi­lanz des zwei­wö­chi­gen Tur­niers.

Das End­spiel zwi­schen Rie­l­asin­gen dürf­te ei­nes der bes­ten seit vie­len Jah­ren beim Mark­dorf-Cup ge­we­sen sein, Herr Po­s­prich...

Ja, ab­so­lut. Mit Ra­vens­burg und Rie­l­asin­gen ha­ben wir hier die der­zeit wohl bes­ten Mann­schaf­ten weit und breit ge­se­hen. Die Qua­li­tät des Fi­nals war un­heim­lich hoch, das Tem­po von der ers­ten bis zur letz­ten Mi­nu­te ge­wal­tig. Die Ra­vens­bur­ger wa­ren sehr ent­täuscht nach der Nie­der­la­ge, das war ih­nen an­zu­se­hen. Sie ha­ben in der Vor­sai­son zu vie­le Ge­gen­to­re kas­siert und dass sie es jetzt ge­gen Rie­l­asin­gen auch wie­der nicht ge­schafft ha­ben, zu null zu spie­len, hat sie sicht­lich ge­är­gert.

Wie hoch ist die Sieg­prä­mie?

2000 Eu­ro für den Tur­nier­sie­ger, 750 für den Zwei­ten. Der Drit­te, in dem Fall der SC Kon­stanz/Woll­ma­tin­gen, be­kommt noch 250, da­hin­ter gibt es nichts mehr.

Auch in der Vor­run­de war das spie­le­ri­sche Ni­veau die­ses Mal re­la­tiv hoch.

Po­s­prich: Ja, dass auch ei­ni­ge Lan­des­li­gis­ten die Qua­li ge­spielt ha­ben, hat dem Tur­nier­ni­veau si­cher­lich gut ge­tan.

Ihr Ver­ein, der SC Mark­dorf, kam ge­gen den FV Ra­vens­burg 0:8 un­ter die Rä­der. Was sagt das über die Spiel­stär­ke des Sport­clubs aus?

Nicht all­zu­viel. Un­ser Te­anm war er­satz­ge­schwächt.

Gu­tes sport­li­ches Ni­veau, gu­ter Zu­schau­er­zu­spruch - gab es auch Aspek­te­beim 29. Tur­nier, die Ih­nen we­ni­ger gut ge­fal­len ha­ben?

Ja, die gab es auch. Zum Bei­spiel, dass der SC Pful­len­dorf im Spiel um Platz drei ge­gen Kon­stanz bei der 0:5-Nie­der­la­ge am Frei­tag nur mit der zwei­ten Mann­schaft kommt und sich auch nicht mal der Trai­ner zeigt. Klar ha­ben wir auch ein ge­wis­ses Ver­ständ­nis da­für, dass das Po­kal­spiel bei FAL am nächs­ten Tag für den SCP Prio­ri­tät hat­te. Aber wir ha­ben Zu­schau­er, die Ein­tritt be­zah­len. Und auch ge­gen­über den Kon­stan­zern war das nicht in Ord­nung.

Kon­se­quenz?

Wir über­le­gen, das Spiel um Platz drei ab­zu­schaf­fen, da­für das Fi­na­le et­was frü­her, bei­spiels­wei­se um 18 Uhr an­zu­set­zen, um dann bei Be­darf auch ei­ne Ver­län­ge­rung spie­len las­sen zu kön­nen und nicht gleich zum Elf­me­ter­schie­ßen über­ge­hen zu müs­sen.

Sind wei­te­re Ve­rän­de­run­gen ge­plant?

Die Zahl der mög­li­chen Aus­wechs­lun­gen wird vor­aus­sicht­lich er­höht wer­den. Von bis­lang sechs auf even­tu­ell bis zu elf Spie­ler. Im Haupt­tur­nier ha­ben wir das ja jetzt auf Bit­te der grö­ße­ren Ver­ei­nen auch schon ge­macht.

Der Or­ga­ni­sa­ti­ons­auf­wand bei ei­nem sol­chen Tur­nier dürf­te für den Ver­ein ja ge­wal­tig sein. Lohnt sich die gan­ze Ar­beit über­haupt?

Ja, durch­aus, denn die Ein­nah­men aus dem Mark­dorf-Cup neh­men im Bud­get des Sport­clubs ei­nen sehr wich­ti­gen Platz ein.

Al­lein durch Würst­chen­ver­kauf sind die Preis­gel­der aber nicht zu be­zah­len, oder?

Nein, zu­mal der Ver­ein am Ca­te­ring nichts ver­dient, son­dern nur der Päch­ter des Ver­eins­heims. Aber an den SC flie­ßen Spon­so­ren- und Ein­tritts­gel­der.

Sie or­ga­ni­sie­ren das Tur­nier seit nun­mehr fast 30 Jah­ren. Macht’s noch Spaß?

Ja, ab­so­lut. Den­noch wird mit der 30. Auf­la­ge 2018 für mich der Mo­ment ge­kom­men sein, in dem ich die­se Auf­ga­be in an­de­re Hän­de über­ge­be. Es wird ei­ne gu­te, ver­eins­in­ter­ne Lö­sung ge­ben. Und es steht vie­len wei­te­ren Mark­dorf-Cup-Tur­nie­ren in den nächs­ten Jah­ren dann auch nichts im We­ge.

FO­TO: KONI

Or­ga­ni­sa­tor Pe­ter Po­s­prich war mit dem spie­le­ri­schen Ni­veau beim Mark­dorf-Cup sehr zu­frie­den. Der SC Pful­len­dorf-Auf­tritt im Spiel um Platz drei ver­är­ger­te den Gast­ge­ber je­doch.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.