Vom Kän­gu­ru zum Pro­the­sen­kö­nig

Jo­han­nes Floors sprin­tet auch über 200 Me­ter und mit der Staf­fel zum Sieg – Pis­to­ri­us ist sein sport­li­ches Vor­bild

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - SPORT -

(SID/dpa) - Jo­han­nes Floors hat­te nach sei­nem Gold-Coup über 200 Me­ter nur ei­nen ganz be­schei­de­nen Wunsch: ei­nen hei­ßen Tee. „Am liebs­ten mit Zi­tro­ne“, sag­te der Le­ver­ku­se­ner in der Mi­xed Zo­ne des Olym­pia­sta­di­ons, nach­dem er bei 13 Grad Cel­si­us durch den Lon­do­ner Re­gen zum zwei­ten Mal bei die­ser Pa­ra-WM zu Gold ge­sprin­tet war.

Dop­pel-Welt­meis­ter über 200 m be­zie­hungs­wei­se 400 m. Da­zu Sil­ber über 100 m – und dann bei der ab­schlie­ßen­den Staf­fel über 4x100 Me­ter ge­mein­sam mit Le­on Schä­fer, Mar­kus Rehm und Tom Ma­lu­te­di un­ver­hofft noch ein­mal Welt­meis­ter. Die sieg­rei­che US-Staf­fel wur­de we­gen ei­nes Wech­sel­feh­lers nach­träg­lich dis­qua­li­fi­ziert. „Das ist schon sehr geil. Wir hat­ten viel trai­niert, viel um­ge­stellt, aber kei­ne Er­war­tun­gen. Des­halb ist die­ser Er­folg un­glaub­lich“, sag­te der un­ter­schen­kelam­pu­tier­te Floors, der nach sei­nem Sturm in die Welt­spit­ze schon an die Pa­ralym­pics 2020 in To­kio dach­te: „Olym­pia­sie­ger will je­der wer­den, ich na­tür­lich auch.“Ein Jahr vor­her fin­det schon die EM in Ber­lin statt. „Und da will ich am Welt­re­kord kit­zeln“, sag­te Floors.

Der 22-Jäh­ri­ge ist so et­was wie das fri­sche Ge­sicht des Deut­schen Be­hin­der­ten­sport­ver­ban­des (DBS). Und der smar­te Blond­schopf be­sitzt ab­so­lu­tes Star­po­ten­zi­al. Die gan­ze Welt spre­che jetzt über ihn, wie er denn mit der neu­en Auf­merk­sam­keit um­ge­he, wur­de er von ei­ner ja­pa­ni­schen Jour­na­lis­tin ge­fragt. „Das ist toll. Ich den­ke, das schaf­fe ich sehr gut“, sag­te Floors, der zu­vor schon auf der eins­ti­gen Pa­ra­de­stre­cke sei­nes sport­li­chen Vor­bilds Os­car Pis­to­ri­us über die 400 Me­ter ge­siegt und zu­dem noch Sil­ber über die 100 Me­ter ge­won­nen hat­te.

Erst seit 2011 am­pu­tiert

Schon vor der WM war er als der „Kron­prinz von Os­car Pis­to­ri­us“, „Pro­the­sen-Kö­nig“und „Deut­scher Bla­de Run­ner“be­ti­telt wor­den. Der dop­pel­sei­tig Un­ter­schen­kelam­pu­tier­te „Bla­de Run­ner“aus Süd­afri­ka hat­te den Be­hin­der­ten­sport einst mit sei­nen Fa­bel­zei­ten in den Fo­kus der Welt­öf­fent­lich­keit ge­bracht. Nun sitzt er aber we­gen Mor­des an sei­ner Le­bens­ge­fähr­tin Ree­va Steen­kamp im Ge­fäng­nis. Sehr schreck­lich sei das, sag­te Floors, ha­be aber mit dem Sport nichts zu tun. Und aus sport­li­cher Sicht ist der sechs­ma­li­ge Pa­ralym­pics­sie­ger Pis­to­ri­us für Floors ei­ne In­spi­ra­ti­on. „Er ist mein Held. Wenn man sich den pa­ralym­pi­schen Sport be­trach­tet: Das ist Os­car. Er war un­glaub­lich“, schwärm­te er.

Vi­el­leicht ein gu­tes Omen für Ma­schi­nen­bau­stun­dent Floors: Be­vor Pis­to­ri­us bei Olym­pia 2008 in Pe­king mit drei­mal Gold durch­star­te­te, hat­te er bei der WM zwei Jah­re zu­vor in As­sen un­ter an­de­rem auch die Ti­tel über 200 m und 400 m ge­won­nen.

Floors selbst hat ei­ne un­ge­wöhn­li­che Ge­schich­te hin­ter sich. Erst 2011 hat­te er sich ent­schie­den, sei­ne Un­ter­schen­kel am­pu­tie­ren zu las­sen, nach­dem er mit ei­nem Fi­bu­la-Gen­de­fekt auf die Welt ge­kom­men war. Das Wa­den­bein hat­te sich nicht ge­bil­det, der Fuß wuchs ver­küm­mert, hat­te nur drei Ze­hen. Floors Ober­kör­per war im Ver­gleich zu den Bei­nen über­di­men­sio­nal groß. „Ich hat­te die Wahl: Ent­we­der du sitzt ir­gend­wann im Roll­stuhl oder du lässt dir die Un­ter­schen­kel am­pu­tie­ren, hast dann Pro­the­sen und machst das Bes­te dar­aus“, sag­te der ge­bür­ti­ge Bis­sen­dor­fer.

2014 be­kam er sei­ne ers­ten Sport­pro­the­sen. „Da­mit bin ich am An­fang eher rum­ge­hüpft wie ein Kän­gu­ru“, er­zähl­te der frü­he­re Spit­zen­schwim­mer schmun­zelnd. Mit den Geh­hil­fen wuchs auch das Selbst­wert­ge­fühl – statt 1,60 ist der Dop­pel-Welt­meis­ter jetzt 1,80 Me­ter groß.

FO­TO: DPA

Jo­han­nes Floors (re.) bleibt im Fi­na­le über 200 Me­ter hauch­dünn vor Hun­ter Wood­hall aus den USA.

FO­TO: DPA

Jo­han­nes Floors

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.