Und wie­der: Arm ge­gen Reich

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Fernsehen & Freizeit - Von Chris­ti­ne King

Heu­te bin ich Sam­ba (ARD, Di., 22.45 Uhr) -

Wem „Ziem­lich bes­te Freun­de“ge­fal­len hat, wird auch „Heu­te bin ich Sam­ba“mö­gen. Fast al­les ist gleich: Re­gis­seur, Dreh­buch­au­tor und Haupt­dar­stel­ler. Da kann nicht viel schief­ge­hen. Zwar wird ei­ne an­de­re Sto­ry er­zählt und ei­ne an­de­re pro­mi­nen­te Fi­gur an Omar Sys Sei­te ge­stellt – hier ist es die fa­bel­haf­te Char­lot­te Gains­bourg –, aber das Haupt­the­ma, der Arm-Reich-Kon­flikt, bleibt. Und kommt dies­mal der Wirk­lich­keit so­gar ein we­nig nä­her.

Er­zählt wird die an­rüh­ren­de Ge­schich­te vom se­ne­ga­le­si­schen Flücht­ling, der erst­mals die Chan­ce hat, in ei­ner Ca­te­ring-Fir­ma vom Tel­ler­wä­scher zum Koch auf­zu­stei­gen, als er un­ver­schul­det ins Vi­sier der Be­am­ten für Ab­schie­bungs­fra­gen ge­rät. Hier hat Sam­ba dann al­ler­dings das Glück, auf Ali­ce zu tref­fen, die eh­ren­amt­lich bei ei­ner Flücht­lings­hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on ar­bei­tet und un­ter den Fol­gen ei­nes Burn-outs lei­det. Als der Mi­grant vor ihr sitzt, schlägt sie al­le Rat­schlä­ge, Dis­tanz zu den Kli­en­ten zu wah­ren, in den Wind. Es folgt ein lang­sa­mes, um­ständ­li­ches Her­an-tas­ten der Ge­füh­le, das im­mer wie­der von den Zwi­schen­fäl­len des Flücht­ling­s­all­tags un­ter­bro­chen wird. „Heu­te bin ich Sam­ba“ist stil­ler, sub­ti­ler und viel­leicht nicht ganz so hu­mor­voll wie der Vor­gän­ger. Ver­mut­lich hat er des­halb auch nicht an­nä­hernd so vie­le Men­schen ins Ki­no ge­lockt. Aber groß­ar­tig und se­hens­wert ist er al­le­mal.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.