Boo­te stran­den in Eris­kirch und Fried­richs­ha­fen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Am See -

(hag) - Beim Sturm am Sams­tag­abend sind drei Boo­te in Eris­kirch und See­moos ge­stran­det. Au­ßer­dem ha­ben sich un­ter an­de­rem teu­re Se­gel­yach­ten los­ge­ris­sen und muss­ten ein­ge­fan­gen wer­den.

Bei Sturm der Stär­ke sie­ben bis acht auf der Be­aufort­ska­la ver­such­te die Was­ser­schutz­po­li­zei Fried­richs­ha­fen zu­sam­men mit der DLRG um Mit­ter­nacht dem­nach zwei Se­gel­yach­ten oh­ne Mann­schaft an Bord so­wie ein Mo­tor­boot mit zwei Men­schen an Bord wie­der fest­zu­ma­chen.

Da­bei kam es of­fen­bar zu ge­rin­gen Sach­schä­den, Per­so­nen wur­den nicht ver­letzt.

Am Sonn­tag­mit­tag kam es dann zu ei­nem wei­te­ren Ein­satz, dies­mal für den Was­ser­schutz­po­li­zei­pos­ten Lan­genar­gen. Ein Schwei­zer Mo­tor­boot, das mit zwei Per­so­nen be­setzt war, droh­te wohl we­gen Ma­schi­nen­aus­fall auf die stei­ni­ge Ufer­bö­schung zu trei­ben.

Auch die­ses Boot konn­te laut Po­li­zei­an­ga­ben recht­zei­tig ge­bor­gen und in den Ha­fen ge­schleppt wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.