Viel Ar­beit für die Po­li­zei bei Par­tys am Schwör­mon­tag

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(lsw) - Bei Stra­ßen­par­tys zum Ul­mer Schwör­mon­tag ist es in der Nacht auf Mon­tag nach Po­li­zei­an­ga­ben zu Aus­ein­an­der­set­zun­gen zwi­schen Fei­ern­den ge­kom­men. „Der Al­ko­hol­kon­sum und die da­mit ein­her­ge­hen­de Ag­gres­si­vi­tät wa­ren hö­her als sonst“, sag­te ein Spre­cher am Di­ens­tag­mor­gen. Be­am­te muss­ten am Mon­tag­abend und in der Nacht ein­grei­fen. Da­von nicht be­trof­fen war laut Ver­an­stal­ter­an­ga­ben das „Ul­mer Volks­fest“, das tra­di­tio­nell wäh­rend der Schwör­wo­che im Nah­er­ho­lungs­ge­biet Fried­rich­sau statt­fin­det. „Bei uns blieb al­les freund­lich und fried­lich“, sag­te Oli­ver Fi­scher vom Ver­an­stal­ter VMV. Rund 300 000 Be­su­cher sei­en in der Schwör­wo­che zu dem Fest­platz in der Fried­rich­sau ge­kom­men – und da­mit mehr als im Vor­jahr.

FO­TO: DPA

El­tern, die ih­re Kin­der aus der Schu­le neh­men, um mit ih­nen in den Ur­laub zu fah­ren, ris­kie­ren ein Buß­geld von bis zu 1000 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.