Die Be­treu­ungs­for­men an der Grund­schu­le

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Markdorf - Ganz­tags­grund­schu­le:

Kern­zeit­be­treu­ung: Die­se wird an je­dem Schul­tag von 7 bis 13 Uhr ge­bo­ten. Im Schnitt kom­men 25 Kin­der, am Frei­tag zehn. Be­treut wer­den sie von Mit­ar­bei­tern der Stadt. Zu­dem gibt es die Mög­lich­keit, an bis zu 35 Fe­ri­en­ta­gen im Jahr die Be­treu­ung zu nut­zen.

Nach­mit­tags­be­treu­ung: Die­ses An­ge­bot rich­tet sich an Kin­der, die län­ger be­treut wer­den müs­sen. Sie wer­den an je­dem Schul­tag in zwei Grup­pen von 12 bis 17.15 Uhr be­schäf­tigt. Rund 35 bis 40 Kin­der nut­zen die­ses An­ge­bot, das auch ein Mit­tag­es­sen, Haus­auf­ga­ben­zeit und Pro­jek­te be­inhal­tet. Auch für die­se Kin­der be­steht die Mög­lich­keit zur Teil­nah­me an ei­ner Fe­ri­en­be­treu­ung an bis zu 35 Ta­gen im Jahr. Die Be­treu­ung leis­ten Mit­ar­bei­ter der Stadt mit Un­ter­stüt­zung von Zweit­kräf­ten und Ju­gend­be­glei­tungs­kräf­ten.

Die­ses An­ge­bot wird von der Schu­le vor­be­rei­tet und mit Leh­rern, Ju­gend­be­glei­tungs­kräf­ten und ei­ner Fach­kraft der Stadt um­ge­setzt. Es fin­det mon­tags bis don­ners­tags von 12.15 bis 16 Uhr statt. Nach dem Mit­tag­es­sen gibt es Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung und Ar­beits­ge­mein­schaf­ten. Das Es­sens­an­ge­bot in der Men­sa nut­zen mon­tags bis don­ners­tags bis zu 100 Kin­der, am Frei­tag sind es 20 bis 25. Aus der Klas­sen­stu­fe eins neh­men 28 Kin­der am Be­treu­ungs­an­ge­bot teil, aus Stu­fe zwei sind es et­wa 20. In den Jahr­gän­gen drei und vier be­wegt sich die Zahl der Teil­neh­mer zwi­schen 15 und 20. In die­sen Klas­sen­stu­fen ist an ei­nem Nach­mit­tag pro Wo­che Re­gel­un­ter­richt. Die Teil­nah­me an den Ganz­tags­an­ge­bo­ten ist für ein Schul­halb­jahr ver­bind­lich. (jul)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.