Au­ßen­an­la­ge des Kin­der­gar­tens wird neu ge­stal­tet

Rat be­rät über Bau­ge­su­che – Hoch­was­ser­ge­fahr ist The­ma – Ei­ne Bir­ke wird ge­fällt

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Salem/bermatingen - Von Clau­dia Paul

- Mit gu­ten Nach­rich­ten hat Orts­vor­ste­her Ja­kob Krim­mel die letz­te Ort­schafts­rats­sit­zung vor der Som­mer­pau­se er­öff­net. „Die Hoch­was­ser­ge­fahr ge­hört der Ver­gan­gen­heit an“, sag­te Krim­mel. Der Hoch­was­ser­schutz sei ein lang ge­heg­ter Wunsch ge­we­sen. Das Re­gie­rungs­prä­si­di­um Tü­bin­gen ha­be neue Be­rech­nun­gen an­ge­stellt und end­lich den Ab­schluß­be­richt vor­ge­legt.

„Die Au­ßen­an­la­ge des Kin­der­gar­tens wird teil­wei­se neu ge­stal­tet“, so Krim­mel wei­ter. Der Bau­hof ha­be letz­te Wo­che mit den Ar­bei­ten be­gon­nen. Die von den Kin­dern heiß ge­lieb­te Rut­sche blei­be, neue He­cken wür­den ge­pflanzt. „Ein Kin­der­gar­ten-Pa­pa ge­stal­tet ei­nen Was­ser­spiel­platz“, so der Orts­vor­ste­her. Die Ar­bei­ten dau­ern über die Fe­ri­en hin­aus, im Sep­tem­ber könn­ten die Bau­zäu­ne ent­fernt wer­den. Die Neu­ge­stal­tung wer­de ei­ne Be­rei­che­rung für die Kin­der sein, die Spiel­ge­rä­te sei­en al­le TÜV-ge­recht.

Nach dem Zu­stand der Bir­ken frag­te Karl Volz (CDU). „Die Bäu­me sind al­le ver­kehrs­si­cher“, ent­geg­ne­te Krim­mel. Trotz­dem müs­se ei­ne Bir­ke wei­chen, da­für wer­de Rich­tung Bolz­platz ei­ne Trau­er­wei­de ge­pflanzt. „Der park­ähn­li­che Cha­rak­ter soll er­hal­ten blei­ben“, so Krim­mel.

Der An­trag zur Er­rich­tung ei­ner Schleppdach­gau­be und Um­nut­zung ei­ner be­ste­hen­den Über­da­chung zum Win­ter­gar­ten lag dem Rat vor. „Das Gan­ze fügt sich gut ein zum Be­stand“, er­läu­ter­te Karl Volz, der den Orts­vor­ste­her aus Be­fan­gen­heits­grün­den ver­trat. Die Zie­gelb­e­de­ckung sei die glei­che, es wer­de wei­te­rer Wohn­raum ge­schaf­fen und op­ti­miert. Auch die Aus­ma­ße blie­ben gleich. Der Rat stimm­te dem An­trag zu.

Kei­ner­lei Pro­ble­me gab es beim An­trag zur Er­rich­tung ei­ner Hal­le mit Bü­ros im Ho­fä­cker. „Das ist fast ei­ne Form­sa­che“, sag­te der Orts­vor­ste­her. Über den An­trag ha­be man be­reits vor ei­ni­gen Jah­ren ab­ge­stimmt. Der Bau­herr ha­be den Bau bis­her noch nicht rea­li­siert und nach drei Jah­ren müs­se der An­trag neu ent­schie­den wer­den. „Ei­ni­ge Be­frei­un­gen vom Be­bau­ungs­plan sind not­wen­dig“, sag­te Krim­mel. So sei­en ent­ge­gen der ur­sprüng­li­chen Pla­nung in der Nord­sei­te zu­sätz­li­che Fens­ter vor­ge­se­hen. Die Stell­platz­fra­ge sei vom Bau­herrn ge­löst wor­den. Die Fir­strich­tung wer­de um 90 Grad ge­dreht, das Bau­fens­ter wer­de nach Os­ten und auf der Ein­gangs­sei­te et­was über­schrit­ten. „Wir ha­ben ei­ne ab­wei­chen­de Dach­form“, so Krim­mel. Ge­plant sei ein Pult­dach, das sei aber schon ein­mal ge­neh­migt wor­den. Bei ei­ner Ent­hal­tung (Karl Volz) stimm­te der Rat dem An­trag zu.

FO­TO: CLAU­DIA PAUL

Die Au­ßen­an­la­ge des Kin­der­gar­tens Ahau­sen wird teil­wei­se neu ge­stal­tet und be­kommt ei­nen Was­ser­spiel­platz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.