Noch feh­len zwei Mil­lio­nen Eu­ro

Fi­nan­zie­rung des DHBW-Er­wei­te­rungs­bau er­for­dert Spen­den

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Am See - Von Ralf Schä­fer

- Die Dua­le Hoch­schu­le Ba­den-Würt­tem­berg (DHBW) baut in Fried­richs­ha­fen an. Für rund zehn Mil­lio­nen ent­steht im Fal­len­brun­nen ein Er­wei­te­rungs­bau in Mo­dul­bau­wei­se, der schon lan­ge fäl­lig ist. Bei der Fi­nan­zie­rung feh­len zwei Mil­lio­nen Eu­ro, die die Hoch­schu­le jetzt über Spon­so­ren ein­wer­ben muss.

Zum Spa­ten­stich, der laut Mar­tin Frei­tag, DHBW-Chef in Fried­richs­ha­fen, den Weg sym­bo­li­siert, den al­le Be­tei­lig­ten mit­ein­an­der ge­gan­gen sind, er­in­ner­ten die Fe­st­red­ner an die Pro­ble­me, aber auch die Chan­cen für die Zu­kunft an die­sem Stand­ort. Als Vor­sit­zen­der des Ört­li­chen Hoch­schul­ra­tes dank­te Jür­gen Ho­lek­sa der Stadt Fried­richs­ha­fen, er­in­ner­te aber auch dar­an, dass Geld in der Bau­kas­se fehlt.

Acht Mil­lio­nen Eu­ro zahlt das Land Ba­den-Würt­tem­berg, zwei Mil­lio­nen Eu­ro feh­len. Zwi­schen den Stuhl­rei­hen wur­den die Ver­ant­wort­li­chen in Stutt­gart aus­ge­macht, bei der Hoch­schul­fi­nan­zie­rung. Of­fi­zi­ell dank­te De­kan Mar­tin Frei­tag auch dem Mi­nis­te­ri­um für die Un­ter­stüt­zung. Jür­gen Ho­lek­sa rief vor al­lem die Part­ner­un­ter­neh­men der DHBW auf, in den Klin­gel­beu­tel ei­ne Spen­de ein­zu­zah­len. Die ZF Fried­richs­ha­fen sei da als Zug­pferd vor­an­ge­gan­gen, „wir sind gut un­ter­wegs und ich bin zu­ver­sicht­lich, dass am En­de das Geld da ist.

Bis da­hin hat der Vor­stand der Dua­len Hoch­schu­le Ba­den-Würt­tem­berg ei­ne Pa­tro­nats­er­klä­rung ab­ge­ge­ben, sonst hät­te der Bau nicht be­gon­nen wer­den kön­nen. Mar­tin Frei­tag er­läu­ter­te, was in den Neu­bau al­les ein­zieht, des­sen Idee und An­stoß der ehe­ma­li­ge Rek­tor der SHBW Ra­vens­burg, Karl Heinz Häns­s­ler, an­ge­sto­ßen hat­te. Sein Nach­fol­ger Her­bert Dre­her hat­te die Idee wei­ter­ent­wi­ckelt und zu­sam­men mit dem Team der DHBW in Fried­richs­ha­fen vor­an­ge­bracht.

Das kommt in den Neu­bau

Der Neu­bau wird die La­bo­re für La­ser­tech­nik, das 3D-la­bor, die Ab­tei­lun­gen der bei­den Renn­wa­gen der DHBW FN, Leicht­bau, die Stu­den­ten­ver­tre­tung und vor al­lem die dann kom­plett auf­bau­fä­hi­gen Flugund Hub­schrau­ber­si­mu­la­to­ren auf­neh­men. PC-La­bo­re und ein gro­ßer Ver­an­stal­tungs­saal so­wie Bü­ros für Ar­beits­plät­ze sol­len eben­falls Platz dort fin­den. Mar­tin Frei­tag: „Der Aus­bau der For­schung wird ei­nen aka­de­mi­schen Mit­tel­bau mit sich brin­gen.“Im Ge­gen­zug zum Neu­bau wer­de das Ge­bäu­de in der Glär­nisch­stra­ße, das die DHBW an­ge­mie­tet hat so­wie die vor zehn Jah­ren auf­ge­stell­ten Con­tai­ner vor der Hoch­schu­le auf­ge­ge­ben wer­den.

Das Ge­bäu­de wird in Mo­dul­bau­wei­se er­rich­tet, weil das die Kos­ten senkt. Soll­te die Hoch­schul­för­de­rung in der ge­gen­wär­ti­gen Form auf­ge­ge­ben wer­den, kön­ne das Haus wie­der abgebaut wer­den. Im Saal der DHBW glaub­te dar­an nie­mand, auch der lei­ten­de Bau­di­rek­tor, Her­mann Zett­ler, nicht. Er ver­tritt bei die­sem Neu­bau­pro­gramm das Land.

FO­TOS: RALF SCHÄ­FER

End­lich wird er ge­baut, der Er­wei­te­rungs­bau für die Dua­le Hoch­schu­le Ba­den-Würt­tem­berg im Fal­len­brun­nen. An den Spa­ten be­tä­ti­gen sich da­für Klaus Ho­her (MdL, FDP) Rek­tor Her­bert Dre­her, Bau­di­rek­tor der Ver­mö­gen und Bau BW, Amt Ra­vens­burg, Her­mann Zett­ler, Mar­tin Hahn (MdL, Grü­ne), Mar­tin Frei­tag, De­kan der DHBW Fried­richs­ha­fen, Jür­gen Ho­lek­sa, Vor­sit­zen­der des Ört­li­chen Hoch­schul­ra­tes und Vor­stand ZF Fried­richs­ha­fen AG so­wie Jörg Lö­ber, Ge­schäfts­füh­rer der ALHO Sys­tem­bau Gm­bH.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.