Aus­weich­spiel­stät­te für Opern­sa­nie­rung wird ge­prüft

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Im Süden -

(lsw) - Für die ge­plan­te Jahr­hun­dert­sa­nie­rung der Stutt­gar­ter Oper ist nun doch der Stand­ort Ecken­see di­rekt an dem Alt­bau im Blick­feld als mög­li­che Er­satz­spiel­stät­te. Stadt und Land prüf­ten jetzt die La­ge im Obe­ren Schloss­gar­ten als in­ner­städ­ti­sche Lö­sung, teil­te die Lan­des­haupt­stadt am Don­ners­tag mit. Aus Sicht des Staats­thea­ters gilt die­se Stel­le als idea­ler Stand­ort. Al­ler­dings hat­te die Oper we­gen mög­li­cher Pro­tes­te ge­gen die Ein­grif­fe in die baum­rei­che Park­an­la­ge zu­letzt kaum noch Hoff­nung, dass der Ecken­see je­mals in Be­tracht ge­zo­gen wer­den könn­te. Die Sa­nie­rung der ma­ro­den und zu klei­nen Büh­ne soll nicht vor 2022 be­gin­nen. Zwei wei­te­re Mög­lich­kei­ten für ei­ne Er­satz­spiel­stät­te lie­gen au­ßer­halb des Zen­trums. Sie sto­ßen we­der beim Bal­lett- noch beim Oper­n­en­sem­ble auf Be­geis­te­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.