RVF holt fünf Me­dail­len bei Lan­des­meis­ter­schaf­ten

Häf­ler Ru­de­rer lan­den Er­fol­ge in Brei­sach – Va­le­rie Kel­ler und Pia Leh­nert set­zen sich durch

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport -

(sz) - Der Ru­der­ver­ein Fried­richs­ha­fen (RVF) hat sich bei den Lan­des­meis­ter­schaf­ten in Brei­sach gut prä­sen­tiert. Die Trai­ner Rolf Kolb und Tho­mas Wei­ler sind zu­frie­den mit ih­ren Schütz­lin­gen und ar­bei­ten nun schon auf die Herb­st­re­gat­ten hin. Den ers­ten Ti­tel für die Häf­ler hol­ten laut Pres­se­mit­tei­lung Va­le­rie Kel­ler und Pia Leh­nert. Sie sind neue Lan­des­meis­te­rin­nen im Leicht­ge­wicht Dop­pel­zwei­er der Mäd­chen bis 14 Jah­re.

Vom Start weg lie­ßen sie kei­nen Zwei­fel dar­an, dass sie das Ren­nen für sich ent­schei­den wür­den. Nach der Hälf­te der Ste­cke, bei der 500Me­ter-Mar­ke, hat­ten sie be­reits fünf Län­gen Vor­sprung, die sie von da an lo­cker bis ins Ziel ver­wal­ten konn­ten. Die Gold­me­dail­le ist ein schö­ner Start ins Renn­ru­dern, sit­zen die bei­den doch erst seit ei­nem Jahr in ei­nem Ru­der­boot.

Platz zwei

Im Leicht­ge­wicht Ju­nio­rin­nen B Dop­pel­zwei­er (U17) gin­gen Ma­ria Me­li­no und Flo­ren­ti­na Knoll an den Start, un­ter an­de­rem ne­ben ih­nen die Viert­plat­zier­ten der deut­schen Meis­ter­schaf­ten aus Eber­bach. Hoch­mo­ti­viert gin­gen die Häf­le­rin­nen das Ren­nen an und wa­ren mit ei­nem ex­plo­si­ven Start nach 200 Me­tern ei­ne hal­be Län­ge vor dem Feld in Füh­rung. Im wei­te­ren Ver­lauf konn­ten sie dem star­ken Druck der Kon­kur­ren­tin­nen aber nicht stand­hal­ten. Die Sil­ber­me­dail­le fuh­ren sie un­an­ge­foch­ten nach Hau­se. Anouk Hen­ni­cke lernt seit die­sem Jahr das Ru­dern im Renn­ei­ner. Bei der Re­gat­ta in Hei­del­berg hat­te sie die Leis­tungs­grup­pe III be­reits ge­won­nen und muss­te in Brei­sach nun im Ju­nio­rin­nen-B-Ei­ner (U17) ge­gen die Leis­tungs­grup­pe I an­tre­ten.

Ent­spre­chend nam­haf­te Kon­kur­renz war am Start und ent­spre­chend rou­ti­nier­ter konn­ten die Geg­ne­rin­nen das Ren­nen an­ge­hen. Mit dem 12. Platz im Feld der 17 Boo­te er­ru­der­te Anouk Hen­ni­cke ein sehr re­spek­ta­bles Er­geb­nis. Für Da­vid Wein­ber­ger reich­te es im Ei­ner der Ju­nio­ren A (U19) eben­falls nicht für das Fi­na­le der bes­ten Sechs. Hier­zu hät­te er im Vor­lauf Platz zwei er­rei­chen müs­sen. Lei­der war hier nur ein vier­ter Platz drin.

Nach der deut­schen Meis­ter­schaft konn­te sich Con­rad Pau­lus ei­ni­ge Chan­cen im Ei­ner der Ju­nio­ren B (U17) aus­rech­nen. Sei­nen Vor­lauf ge­wann er klar. Im Fi­na­le konn­te nur Flo­ri­an Drit­ter aus Ra­dolf­zell dem End­spurt von Pau­lus et­was ent­ge­gen­set­zen. Nur ei­ne knap­pe hal­be Boots­län­ge ret­te­te Drit­ter ins Ziel. Die Sil­ber­me­dail­le geht al­so nach Fried­richs­ha­fen. Con­rads Bru­der Os­car Pau­lus star­te­te bei den Leicht­ge­wich­ten im Ju­nio­ren-B-Ei­ner (bis 65 Ki­lo­gramm).

Auch er konn­te mit ei­nem Sieg im Vor­lauf si­cher ins Fi­na­le ein­zie­hen. Dort wur­de es span­nend, nach­dem Pau­lus in­fol­ge ei­ner Bo­jen­be­rüh­rung auf Rang vier zu­rück­fiel. Nach ei­ner Auf­hol­jagd er­kämpf­te er sich schließ­lich Bron­ze. Nur ei­ne knap­pe Boots­län­ge trenn­te ihn von Platz zwei.

Ei­ne wei­te­re Bron­ze­me­dail­le si­cher­te sich Pas­cal Ha­gen­lo­cher im leich­ten U19-Ei­ner der Ju­nio­ren A (bis 67,5kg), nach­dem auch er sei­nen Vor­lauf klar ge­win­nen konn­te. Vom Meis­ter­ti­tel, ge­won­nen von Jo­hann Fox aus Karls­ru­he, trenn­ten ihn letzt­end­lich nur ein­ein­halb Boots­län­gen.

FO­TO: RVF

Va­le­rie Kel­ler und Pia Leh­nert freu­en sich bei der Sie­ger­eh­rung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.