We­ni­ger Lehr­stel­len trotz stei­gen­der Be­schäf­ti­gung

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wirtschaft -

(dpa) - Trotz zu­neh­men­der Be­schäf­ti­gung geht die Zahl der Aus­zu­bil­den­den in Deutsch­land laut ei­ner Stu­die zu­rück. Ar­beits­und Aus­bil­dungs­markt ent­wi­ckeln sich aus­ein­an­der, so das So­zio­lo­gi­sche For­schungs­in­sti­tut Göt­tin­gen in ei­ner ak­tu­el­len Un­ter­su­chung. Da­nach ist die Zahl der Be­schäf­tig­ten zwi­schen 1999 und 2015 um 12,1 Pro­zent ge­stie­gen – im glei­chen Zei­t­raum ging die Zahl der Aus­zu­bil­den­den um 6,7 Pro­zent zu­rück. Da­durch sinkt auch die Aus­bil­dungs­quo­te: 2015 ka­men auf 100 Be­schäf­tig­te 5,1 Aus­zu­bil­den­de. Zum Ver­gleich: 1999 wa­ren es noch 6,1.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.