In den Som­mer­fe­ri­en rollt der Echt­bo­den­see­bus

Die neue Bo­do-Li­nie 100 ver­kehrt um­stei­ge­frei zwi­schen Bod­man und Lan­genar­gen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wir Am See - In­for­ma­tio­nen www.bo­do.de www.echt-bo­den­see.de

FRIED­RICHS­HA­FEN (flo) - Pünkt­lich zum Fe­ri­en­be­ginn rollt seit Don­ners­tag der Echt­bo­den­see­bus. Die neue Li­nie 100 des Ver­kehrs­ver­bunds Bo­do ver­bin­det stünd­lich Lan­genar­gen und Bod­man. In­ha­ber der Echt­bo­den­see­card kön­nen den Bus kos­ten­los be­nut­zen, an­de­re Fahr­gäs­te zah­len den re­gu­lä­ren Fahr­preis. Die um­stei­ge­freie Ver­bin­dung wird bis zum En­de der Som­mer­fe­ri­en an­ge­bo­ten.

„Hop on – hop off“: Dies ist das Mot­to für den Echt­bo­den­see­bus, der bis 10. Sep­tem­ber Lan­genar­gen und Bod­man ver­bin­det und da­bei vie­le tou­ris­ti­sche At­trak­tio­nen am nörd­li­chen Bo­den­see­ufer an­fährt. Die neue Li­nie 100 des Ver­kehrs­ver­bunds Bo­do star­tet stünd­lich je­weils zur Mi­nu­te .45 in Lan­genar­gen und zur Mi­nu­te .40 in Bod­man. Wer im Be­sitz der Echt­bo­den­see­card ist, fährt zwi­schen die­sen bei­den Ge­mein­den nicht nur kos­ten­los, son­dern auch um­stei­ge­frei.

Pro­fi­tie­ren wer­den vor al­lem die Über­nach­tungs­gäs­te von Lan­genar­gen, Eris­kirch, Sipp­lin­gen und Bod­man-Lud­wigs­ha­fen – al­so der Ge­mein­den, die bis­lang bei der Echt­bo­den­see­card mit­ma­chen –, be­ton­te Bernd Ha­sen­fratz, der stell­ver­tre­ten­de Ge­schäfts­füh­rer des Ver­kehrs­ver­bund Bo­do, am Don­ners­tag bei ei­nem Pres­se­ter­min. Er hofft, dass „wei­te­re Ge­mein­den die Echt­bo­den­see­card 2018 ein­füh­ren, so­dass wir das Fahr­plan­an­ge­bot wei­ter­ent­wi­ckeln und die ver­stopf­ten Stra­ßen und Park­plät­ze ent­las­ten kön­nen“.

Die Nie­der­flur­bus­se, die auf der Li­nie 100 un­ter­wegs sein wer­den, sind al­le mit Kli­ma­an­la­ge und Wlan aus­ge­stat­tet, ver­riet Da­ni­el Holz, Ver­kehrs­ma­na­ger beim Re­gio­nal­ver­kehr Bo­den­see-Alb. Ei­ne kom­plet­te Fahrt zwi­schen Lan­genar­gen und Bod­man dau­ert zwei St­un­den und 20 Mi­nu­ten. „Auf­grund der ho­hen Stau­an­fäl­lig­keit auf der B 31 ha­ben wir die Fahr­zei­ten leicht aus­ge­dehnt, um ei­ne pünkt­li­che Ver­bin­dung zu er­mög­li­chen“, sag­te Holz.

fin­den Sie

Wei­te­re im In­ter­net un­ter

FO­TO: GUNNAR M. FLOTOW

Die Ma­cher des „Echt­bo­den­see­bus“freu­en sich über die neue Li­nie, die Tou­ris­ten ei­nen gro­ßen Mehr­wert brin­gen soll. Un­ser Bild zeigt (von links) Frank Jost (Tou­rist­in­fo Lan­genar­gen), Da­ni­el Holz (Ver­kehrs­ma­na­ger RAB), San­dra Do­mogal­la (Tou­rist­in­fo Bod­man), Ma­nue­la Kn­eiss­ler (Deut­sche Bo­den­see Tou­ris­mus), Ru­pert May­er (Land­rats­amt) und Bernd Ha­sen­fratz (Stell­ver­te­re­ten­der Ge­schäfts­füh­rer Bo­do).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.