KSC macht Fehl­start per­fekt

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

(SID) - Kein Sieg, ein Punkt, fünf Ge­gen­to­re: Der als Fa­vo­rit ge­han­del­te Ab­stei­ger Karls­ru­her SC hat den Sai­son­start in die 3. Li­ga gründ­lich ver­patzt. „Das ist ei­ne bru­ta­le Ent­täu­schung. Das ha­ben wir uns ganz an­ders vor­ge­stellt“, sag­te KSC-Pro­fi Da­vid Pisot nach der 2:3 (2:2)-Nie­der­la­ge bei Auf­stei­ger SpVgg Un­ter­ha­ching.

Da­bei hat­te die Mann­schaft von Trai­ner Marc-Patrick Meis­ter durch An­ton Fink und Pisot zwei­mal ge­führt, doch am En­de schock­te Ste­fan Schim­mer die Gäs­te mit sei­nem Sieg­tref­fer kurz vor dem Ab­pfiff (89.). „Wir kön­nen nicht je­des Mal drei oder vier To­re schie­ßen, um ein Spiel zu ge­win­nen“, sag­te Pisot.

Wäh­rend der KSC sei­ne Wun­den nach dem Fehl­start leckt, könn­te die Stim­mung beim SV We­hen Wies­ba­den nicht bes­ser sein. „Wir sind sehr froh, hier be­stan­den zu ha­ben“, sag­te SV-Trai­ner Rü­di­ger Rehm nach dem 4:0 (2:0)-Er­folg beim VfL Os­na­brück. Das Er­geb­nis sei aber zwei To­re zu hoch aus­ge­fal­len, so Rehm, des­sen Team die Ta­bel­le mit der ma­kel­lo­sen Bi­lanz von sechs Punk­ten und 5:0 To­ren an­führt. Für viel Spek­ta­kel sorgt der­weil der SC Pa­der­born. Die Ost­west­fa­len ka­men nach ei­nem 4:4 zum Auf­takt beim Hal­le­schen FC ge­gen den Chem­nit­zer FC zu ei­nem 3:2 (2:0). „In un­se­ren Spie­len ist viel los“, sag­te Trai­ner Stef­fen Baum­gart.

Nicht ganz so vie­le To­re konn­te der VfR Aa­len be­ju­beln, doch reich­ten die Tref­fer von Ger­rit Weg­kamp (58.) und Mat­thi­as Mo­rys (69.) zum 2:1 (0:0)-Sieg ge­gen Hal­le. Für die Sach­sen-An­hal­ter traf Petar Slis­ko­vic (72.).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.