Ler­nen von den Bes­ten

Se­bas­ti­an Ru­dy und Ni­k­las Sü­le bei Bay­ern vor­ge­stellt

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sport -

(dpa/SID) - Zwei Mann, ein Ziel: Ni­k­las Sü­le und Se­bas­ti­an Ru­dy glau­ben trotz gro­ßer Kon­kur­renz an ih­re Chan­ce beim FC Bay­ern Mün­chen. „Ni­ki und ich wis­sen, was wir kön­nen, sonst wür­den wir die­sen Schritt nicht ge­hen“, sag­te Ru­dy bei der of­fi­zi­el­len Vor­stel­lung der bei­den Na­tio­nal­spie­ler in Mün­chen am Sonn­tag­nach­mit­tag.

„Man will es den Kri­ti­kern schon ein biss­chen be­wei­sen, dass sie falsch lie­gen“, sag­te der 27-jäh­ri­ge Ru­dy, der ge­mein­sam mit dem sechs Jah­re jün­ge­ren Sü­le von der TSG Hof­fen­heim nach Mün­chen ge­wech­selt ist. „Man hat schon Er­war­tun­gen, dass man spielt. Sonst wür­de man den Schritt nicht ma­chen“, sag­te Ru­dy, der ab­lö­se­frei nach Mün­chen kam. Der 20 Mil­lio­nen Eu­ro teu­re Sü­le gilt als Mann für die Zu­kunft.

„Es gibt nichts Bes­se­res für ei­nen jun­gen Spie­ler wie mich, als von den Bes­ten zu ler­nen“, sag­te In­nen­ver­tei­di­ger Sü­le mit Blick auf das Welt­meis­ter-Duo Jé­rô­me Boateng so­wie Mats Hum­mels. Da­zu kommt im Ab­wehr­zen­trum noch der Spa­nier Ja­vi Mar­tí­nez, der aber auch im de­fen­si­ven Mit­tel­feld ein­ge­setzt wer­den kann. „Sü­le ist ein fan­tas­ti­scher Ver­tei­di­ger“, sag­te Trai­ner Car­lo An­ce­lot­ti, „auf die­ser Po­si­ti­on sind wird die Bes­ten.“

Auch Mit­tel­feld­spie­ler Ru­dy wer­de die Qua­li­tät des Ka­ders wei­ter er­hö­hen, be­ton­te An­ce­lot­ti, der bei­den am Di­ens­tag und Mitt­woch beim Au­di-Cup Spiel­zeit im Bay­ern­tri­kot ge­ben möch­te. Am Di­ens­tag tritt Bay­ern ge­gen den FC Li­ver­pool an. Am Mitt­woch geht es ge­gen At­lé­ti­co Ma­drid oder den SSC Nea­pel.

FO­TO: DPA

Die bei­den Ex-Hof­fen­hei­mer Ni­k­las Sü­le (li.) und Se­bas­ti­an Ru­dy bei ih­rer Vor­stel­lung in Mün­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.