„Das war zum Teil ein­fach Welt­klas­se“

Rhein Neckar Lö­wen ha­ben am Sams­tag in Pful­len­dorf Pu­bli­kum und Gast­ge­ber be­geis­tert

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Regionalsport - Von Oli­ver Koth­mann

- Wäh­rend Hand­bal­lP­ful­len­dorf auch am Sonn­tag noch im­mer ir­gend­wie un­ter dem Ein­druck des star­ken Auf­tritts der Rhein Neckar Lö­wen beim Freund­schafts­spiel ge­gen den TV Pful­len­dorf (End­stand 50:17 für die Bun­des­li­ga­pro­fis) am ver­gan­ge­nen Sams­tag­abend stand, nah­men die Pro­fis von Trai­ner Ni­ko­laj Ja­kob­sen schon wie­der das nächs­te Bad in der Men­ge. Am Sonn­tag stand in der SAP-Are­na in Mann­heim, wo die Lö­wen ih­re Heim­spie­le aus­tra­gen, näm­lich die of­fi­zi­el­le Vor­stel­lung der Mann­schaft für die kom­men­de Sai­son an, in der die Deut­schen Meis­ter von 2016 und 2017 den Ti­tel zum drit­ten Mal in Fol­ge ho­len wol­len.

In Pful­len­dorf gin­gen der­weil die Auf­räum­ar­bei­ten in der Stadt­hal­le von­stat­ten. Die Zu­satz­tri­bü­ne, die mit ih­ren rund 800 Steh­plät­zen letzt­lich für ei­ne Ka­pa­zi­tät von 1200 Zu­schau­er sorg­te, wur­de von den TVPHel­fern und ei­ner Spe­zi­al­fir­ma wie­der ab­ge­baut, die Hal­le da­mit wie­der in ih­ren Zu­stand ver­setzt vor dem größ­ten Hand­ball­spek­ta­kel, das die Re­gi­on in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ge­se­hen hat.

Die Bi­lanz von Hol­ger Rupp, Te­am­ma­na­ger des TV Pful­len­dorf, fiel dann auch rund­um po­si­tiv aus: „Na­tür­lich ge­hen die Lö­wen nicht an die 100-Pro­zent­mar­ke in so ei­nem Freund­schafts­spiel. Trotz­dem ha­ben sie stel­len­wei­se ge­zeigt, was Hand­ball auf höchs­tem Ni­veau ist. Das war zum Teil ein­fach Welt­klas­se.“

Ins­be­son­de­re bei den Tor­ab­schlüs­sen zeig­ten Si­gurds­son & Co. im­mer wie­der zir­kus­rei­fe Num­mern. Die bei­den Pful­len­dor­fer Kee­per Ta­ha Ya­ren und Chris­to­pher Thews sa­hen sich Her­aus­for­de­run­gen un­ge­ahn­ter Di­men­si­on aus­ge­setzt. Ya­ren: „Du weißt zwar, was sie jetzt gleich ma­chen wer­den. Aber sie ma­chen es dann so gut, dass du ein­fach kei­ne Ab­wehr­chan­ce hast.“

Selbst alt­ge­dien­te Pful­len­dor­fer Feld­spie­ler wie Ho­an Luu Duc ver­moch­ten die Lö­wen mit ih­rem star­ken Spiel zu be­ein­dru­cken: „Man kann das gar nicht rich­tig mit­ein­an­der ver­glei­chen, was die für ei­nen Hand­ball spie­len und was bei uns in der Lan­des­li­ga so ge­spielt wird. Wurf­ge­walt, Wurf­ge­nau­ig­keit, aber auch die Phy­sis - das ist halt ei­ne ganz an­de­re Li­ga“, so Luu Duc schul­ter­zu­ckend.

Gro­etz­ki: „Gu­te Lauf­ein­heit!“

Na­tio­nal­spie­ler Patrick Gro­etz­ki sag­te nach der Schluss­si­re­ne, um­ringt von Au­to­gramm­jä­gern al­ler Al­ters­klas­sen: „Na­tür­lich ist so ein Spiel jetzt kein ech­ter Prüf­stein für uns. Aber es war ei­ne sehr gu­te Lauf­ein­heit und man kann eben doch auch mal die ein oder an­de­re Sa­che aus­pro­bie­ren. Und wir kön­nen für die Fans da sein.“Das wa­ren die Lö­wen in der Tat noch lan­ge nach Spie­len­de, ehe es zum Du­schen und dann hin­über ging in den Gas­tro­no­mie­be­reich der Stadt­hal­le, wo auf die bei­den Mann­schaf­ten ein ge­mein­sa­mes Abend­es­sen war­te­te.

„Du weißt zwar, was sie jetzt gleich ma­chen wer­den. Aber sie ma­chen es dann so gut, dass du ein­fach kei­ne Ab­wehr­chan­ce hast.“

TVP-Tor­hü­ter Ta­ha Ya­ren über die Ab­schluss­qua­li­tä­ten der Rhein Neckar Lö­wen.

Für den TV Pful­len­dorf ha­be sich das Spiel in je­der Hin­sicht ge­lohnt, bi­lan­zier­te Hol­ger Rupp: „Die Hal­le war aus­ver­kauft. Dank un­se­res Spon­sors Ad­mi­ral wird der ein oder an­de­re Eu­ro am En­de bei uns hän­gen blei­ben. Au­ßer­dem ging es uns dar­um, Wer­bung für den Hand­ball­sport in der Re­gi­on zu ma­chen. Und wenn man ge­se­hen hat, wo­her die Zu­schau­er über­all ka­men, näm­lich aus Walds­hut, Fried­richs­ha­fen, Bad Saul­gau oder Vil­lin­gen, dann ist uns das si­cher­lich ge­lun­gen.“

FO­TO: WARNACK

Sha­ke­hands nach dem Spiel: TVP-Trai­ner Ar­no Ut­ten­wei­ler und der is­län­di­sche Lö­wen-Star Gud­jon Valur Si­gurds­son.

FO­TO: DG

Volks­na­her Top­star: Der Schwe­de Mi­ka­el Ap­pel­g­ren lä­chel­te nach dem Spiel in je­de Fan-Ka­me­ra, die ihm hin­ge­hal­ten wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.