FV Ra­vens­burg ge­winnt Tur­nier in Über­lin­gen

6:0-End­spiel­sieg für Ober­li­gist ge­gen FC Über­lin­gen - SC Pful­len­dorf kas­siert zwei Nie­der­la­gen

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Regionalsport -

(tk/ok) - Fuß­bal­lOber­li­gist FV Ra­vens­burg hat am Sonn­tag das Knau­er-Be­da­chun­genVor­be­rei­tungs­tur­nier in Über­lin­gen ge­won­nen, an dem noch der TSV Berg, SC Pful­len­dorf und Gast­ge­ber FC 09 Über­lin­gen teil­nah­men. Das Fi­na­le ge­wann Ra­vens­burg ge­gen den FC 09 Über­lin­gen mit 6:0 (3:0).

Im Halb­fi­na­le hat­te sich der FV mit 3:0 ge­gen den Lan­des­li­gis­ten TSV Berg durch­ge­setzt.

Die Gast­ge­ber hat­ten am Sams­tag ihr Spiel im süd­ba­di­schen Po­kal ge­gen den Ver­bands­li­gis­ten FC Neustadt in letz­ter Mi­nu­te mit 3:4 ver­lo­ren und wa­ren am Sonn­tag im Fi­na­le des Vor­be­rei­tungs­tur­niers chan­cen­los. „Das war von un­se­rer Sei­te her aber auch ein sehr or­dent­li­ches Spiel“, lob­te Ra­vens­burgs Trai­ner Wolf­ram Ei­tel.

Mit der ers­ten Chan­ce des End­spiels ging der FV durch Stef­fen Wohl­farth in Füh­rung (2. Mi­nu­te), Max Ch­ro­bok traf dop­pelt (20., 35.) zur 3:0-Pau­sen­füh­rung. Nach dem Sei­ten­wech­sel traf Über­lin­gen nach ei­nem FV-Eck­ball ins ei­ge­ne Tor, Bur­han Soyu­do­gru (70.) und Fe­lix Schäch (80.) stell­ten noch auf 6:0.

Im Halb­fi­na­le hat­te sich der FV am Sams­tag­nach­mit­tag zu Be­ginn ge­gen den Lo­kal­ri­va­len äu­ßerst schwer ge­tan. Berg do­mi­nier­te die Par­tie, spiel­te rich­tig gut, nutz­te sei­ne Über­le­gen­heit aber nicht aus. Nach ei­nem Ball­ver­lust wuss­te sich Ni­ko­las Deu­tel­mo­ser dann aber nur mit ei­nem Foul zu hel­fen, Ja­scha Fie­sel setz­te den Frei­stoß zum 1:0 für den FV in die Ma­schen. Bergs Tor­wart Alin Con­stan­ti­nescu hat­te sich ver­spe­ku­liert und die fal­sche Ecke ge­wählt. Kurz dar­auf muss­te Bergs Jan Big­gel ver­letzt run­ter, das Spiel des TSV er­litt ei­nen klei­nen Bruch. Kurz vor der Pau­se fiel der zwei­te Tref­fer für den FV. Lan­ger Ball zu Rah­man Soyu­do­gru, der legt ab auf Stef­fen Wohl­farth - 2:0.

Nach dem Sei­ten­wech­sel war es lan­ge ein of­fe­nes Spiel, al­ler­dings oh­ne nen­nens­wer­te Tor­chan­cen. Nach rund 70 Mi­nu­ten wech­sel­te FV-Trai­ner Wolf­ram Ei­tel kom­plett durch, die fri­schen Kräf­te zahl­ten sich aus. Ra­vens­burg war nun spiel­be­stim­mend, kurz vor dem En­de zog Fe­lix Schäch über die lin­ke Sei­te da­von, sei­nen Pass ver­wer­te­te Max Ch­ro­bok zum 3:0.

Der TSV Berg ge­wann am Sonn­tag in Über­lin­gen das Spiel um Platz drei ge­gen den chan­cen­lo­sen und schwach spie­len­den SC Pful­len­dorf mit 4:0. Die To­re für die Mann­schaft von Trai­ner Oli­ver Of­en­tau­sek schos­sen Sil­vio Batta­glia, Li­nus Held, Andre­as Kalt­eis (Foul­elf­me­ter) und Ni­ko­las Deu­tel­mo­ser. Im ers­ten Spiel am ver­gan­ge­nen Mittwoch war die Mann­schaft von Trai­ner Mar­co Kon­rad Lan­de­li­ga-Kon­kur­rent FC Über­lin­gen mit 4:5 nach Elf­me­ter­schie­ßen un­ter­le­gen.

SCP am Don­ners­tag in Vil­lin­gen

In die­ser Wo­che ste­hen für die Kon­rad-Elf noch zwei wei­te­re Tests ge­gen zwei Ober­li­gis­ten an: Am Don­ners­tag gas­tiert der Sport­club bei Ober­li­gist FC 08 Vil­lin­gen, am Sams­tag­mor­gen dann bei Ober­li­gist FV Ra­vens­burg.

SZ-AR­CHIV: TUTSCHNER

Stef­fen Wohl­fahrt er­ziel­te im End­spiel ge­gen Über­lin­gen das ers­te von sechs Ra­vens­bur­ger To­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.