Bamf ver­pass­te 2015 Ab­schie­be­frist

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund -

(dpa) - Der Mes­ser­an­grei­fer von Ham­burg-Barm­bek hät­te nach ei­nem Be­richt des Ma­ga­zins „Der Spie­gel“schon 2015 nach Nor­we­gen zu­rück­ge­schickt wer­den kön­nen. Dem­nach ver­pass­te das Bun­des­amt für Mi­gra­ti­on und Flücht­lin­ge (Bamf) die Frist da­für um ei­nen Tag. Schuld an der Pan­ne ist nach Wor­ten des in­nen­po­li­ti­schen Spre­chers der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on, Burk­hard Lisch­ka, Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Thomas de Mai­ziè­re (CDU), weil das Bamf chro­nisch un­ter­be­setzt ge­we­sen sei.

Im ers­ten Halb­jahr sind deut­lich we­ni­ger Asyl­be­wer­ber mit­hil­fe ei­ner För­de­rung frei­wil­lig in ih­re Hei­mat zu­rück­ge­kehrt als im Vor­jah­res­zeit­raum. Bis En­de Ju­ni 2017 reis­ten nach vor­läu­fi­gen Zah­len des Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­ums 16 645 Men­schen über das Bund-Län­der-För­der­pro­gramm aus. Im ers­ten Halb­jahr 2016 wa­ren es 30 553 Men­schen. Dies ist ein Rück­gang von 45 Pro­zent.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.