Neu­er Stand­ort, al­te Lei­den­schaft

Fa­mi­lie All­gai­er hat neu­en Bo­gen­par­cours im Deg­gen­hau­ser­tal er­öff­net

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Deggenhausertal/salem - Von Mar­vin We­ber

- Al­bert und Cornelia All­gai­er, die Be­trei­ber des Bo­gen­par­cours in Lell­wan­gen, für den das Ehe­paar im ver­gan­ge­nen Jahr die Nut­zungs­grund­la­ge ver­lo­ren hat­te, ha­ben ei­nen neu­en Stand­ort für das Bo­gen­schie­ßen im Deg­gen­hau­ser­tal ge­fun­den. Auf dem Hof der Fa­mi­lie Jeh­le in Ma­gets­wei­ler kön­nen Bo­gen­schüt­zen in die­ser Sai­son noch bis En­de No­vem­ber ih­rem Hob­by nach­ge­hen. Wie es nach die­sem Jahr für das Ehe­paar wei­ter­geht, ist mo­men­tan noch un­klar.

Vor rund ei­nem Jahr, im Som­mer 2016, muss­ten Al­bert und Cornelia All­gai­er ih­ren Bo­gen­par­cours in Lell­wan­gen schlie­ßen. Vor­an­ge­gan­gen war ein jah­re­lan­ger Rechts­streit mit Nach­barn. Die­se hat­ten be­reits vor der Er­öff­nung des Par­cours im Jahr 2009 Ein­wän­de auf­grund von an­geb­li­cher Lärm­be­läs­ti­gung, wil­dem Par­ken und un­zu­rei­chen­den Si­cher­heits­vor­keh­run­gen er­ho­ben. Den­noch wur­de 2009 ei­ne Bau­ge­neh­mi­gung für den Bo­gen­par­cours er­teilt, ge­gen die Wi­der­spruch ein­ge­legt wur­de, weil da­mit das Ge­bot der nach­bar­schaft­li­chen Rück­sicht­nah­me ver­letzt sei. Ei­ne Re­ak­ti­on auf den Wi­der­spruch hat­te es erst im Jahr 2011 ge­ge­ben und der Ge­mein­de­ver­wal­tungs­ver­band er­ließ zu die­sem Zeit­punkt ei­nen so­ge­nann­ten Ab­hil­fe­be­scheid. Im Mai 2016 folg­te dann das Ur­teil des Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs in Mann­heim, der die Ent­schei­dung der Ver­wal­tungs­ge­richts Sig­ma­rin­gen von No­vem­ber 2014 be­stä­tig­te. Da­mit war dem Ehe­paar die recht­li­che Nut­zungs­grund­la­ge ent­zo­gen wor­den und der Be­trieb des Bo­gen­par­cours nicht mehr zu­läs­sig.

Ein gu­tes Jahr spä­ter ist die­ser Rück­schlag für die bei­den nicht mehr ganz so schmerz­haft. Sie ste­hen an dem Ein­schieß­platz des neu­en Par­cours in Ma­gets­wei­ler, zwi­schen Wit­ten­ho­fen und Lim­pach, und schau­en den Bo­gen­schüt­zen am Start­punkt des Par­cours über die Schul­ter, ge­ben ei­ni­ge Rat­schlä­ge. 20 Sta­tio­nen soll der Par­cours ha­ben, wenn er kom­plett fer­tig­ge­stellt ist. Das soll in rund zwei Wo­chen der Fall sein, so der Plan der All­gai­ers. Mit drei ver­schie­de­nen Schwie­rig­keits­gra­den sind die Sta­tio­nen, die in der Nä­he des Bau­ern­hofs ver­teilt sind, aus­ge­stat­tet. „Noch sind wir auch auf die Rück­mel­dun­gen der Be­su­cher an­ge­wie­sen, um die letz­ten Schwach­stel­len auf­zu­de­cken und um zu se­hen, wo wir noch et­was ver­bes­sern kön­nen“, sagt Al­bert All­gai­er. Die ver­gan­ge­nen Mo­na­te oh­ne die Ar­beit im ei­ge­nen Bo­gen­par­cours sind die bei­den

„Wir sind der Fa­mi­lie auf je­den Fall sehr dank­bar, dass wir hier sein dür­fen“,

sagt Cornelia All­gai­er über die be­freun­de­te Fa­mi­lie Jeh­le, auf de­ren Hof der neue Bo­gen­par­cours ist. ih­rer ei­ge­nen Lei­den­schaft des Bo­gen­schie­ßens nach­ge­gan­gen. „Wir ha­ben uns vie­le Par­cours in der Um­ge­bung an­ge­schaut. Es ist im­mer in­ter­es­sant zu se­hen, wie das Kon­zept an an­de­rer Stel­le um­ge­setzt wird“, sagt Cornelia All­gai­er. Au­ßer­dem hät­ten die bei­den an meh­re­ren Tur­nie­ren teil­ge­nom­men.

Zu dem neu­en Par­cours auf den Hof der be­freun­de­ten Fa­mi­lie Jeh­le sei es eher zu­fäl­lig ge­kom­men. „Nach­dem wir hier bei ei­nem Hof­fest im April ei­nen Stand mit Bo­gen­schie­ßen an­ge­bo­ten ha­ben, hat uns die Fa­mi­lie Jeh­le ge­fragt, ob wir nicht In­ter­es­se hät­ten auch für län­ge­re Zeit ei­nen Par­cours vor Ort auf­zu­bau­en“, sagt Cornelia All­gai­er. „Wir ha­ben uns lan­ge nach ei­nem neu­en Stand­ort um­ge­schaut, aber letzt­end­lich kam die­ses Ge­schenk hier von ganz al­lein. Wir sind der Fa­mi­lie auf je­den Fall sehr dank­bar, dass wir hier sein dür­fen“, fügt sie hin­zu. „Wir ha­ben über die Jah­re sehr vie­le Bo­gen­schüt­zen ein­ge­lernt und ha­ben mitt­ler­wei­le sehr viel Er­fah­rung, die wir ger­ne wei­ter­ge­ben“, sagt ihr Mann. Sie sei­en jetzt vor­erst ein­mal froh, dass sie in die­sem Jahr das Bo­gen­schie­ßen im Deg­gen­hau­ser­tal wie­der an­bie­ten kön­nen. Wie und ob es im kom­men­den Jahr auch in Ma­gets­wei­ler wei­ter­geht, wol­len sich die bei­den erst ein­mal noch of­fen hal­ten.

FO­TOS: MAR­VIN WE­BER

Luft an­hal­ten, das Ziel an­vi­sie­ren und los­las­sen: Mar­ko Zim­mer übt das Bo­gen­schie­ßen in Ma­gets­wei­ler.

Mit­ten ins Gel­be: Ei­ne gu­te Kör­per­span­nung und Hal­tung wer­den mit ei­nem Tref­fer im Zen­trum be­lohnt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.