Kel­ten­fest auf der Heu­ne­burg

Archäo­lo­gen zeich­nen Le­ben ver­gan­ge­ner Zei­ten nach

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Sommerzeit -

Hob­by-Archäo­lo­gen aus dem In- und Aus­land tref­fen sich am 5. und 6. Au­gust zum Kel­ten­fest auf der Heu­ne­burg bei Hun­der­sin­gen. Sie wol­len den Be­su­chern das an­ti­ke Le­ben in den Wall­an­la­gen nä­her­brin­gen, un­ter an­de­rem das Ver­hüt­ten von Ei­sen in Lehmo­fen wie vor 2500 Jah­ren zei­gen, mit Kin­dern das Bo­gen­schie­ßen üben oder zu­sam­men das se­gel­fä­hi­ge Mo­dell ei­nes alt­grie­chi­schen Han­del­schif­fes nach­bau­en.

Die Heu­ne­burg ist ein früh­kel­ti­scher Fürs­ten­sitz, der vor 2700 Jah­ren er­rich­tet wur­de. Sie ist das äl­tes­te nach­ge­wie­se­ne Mau­er­werk nörd­lich der Al­pen. Die­se Mau­er ist teil­wei­se wie­der auf­ge­baut wor­den und bil­det nun zu­sam­men mit ei­ni­gen kel­ti­schen Häu­sern den Kern der An­la­ge.

FOTO: KH

Auch grie­chi­sche Kämp­fer wer­den beim Kel­ten­fest auf­lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.