Neue Soft­ware für fünf Mil­lio­nen Au­tos

Up­dates sol­len Die­sel sau­be­rer ma­chen – Er­geb­nis des Gip­fels stößt auf viel Kri­tik

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Erste Seite -

(dpa/lsw/AFP) - Neue Ab­gas-Soft­ware in rund 5,3 Mil­lio­nen Die­sel­fahr­zeu­gen soll den Aus­stoß von Stick­oxid zu­rück­drän­gen und dro­hen­de Fahr­ver­bo­te in Städ­ten ver­hin­dern. Dies ist das Kern­er­geb­nis des Die­sel-Gip­fels von Po­li­tik und Au­to­bran­che am Mitt­woch in Ber­lin.

Die Au­to­kon­zer­ne ver­spra­chen bei dem Spit­zen­tref­fen Up­dates der Ab­gas­rei­ni­gung, aber kei­ne Um­bau­ten am Mo­tor. Au­to­fah­rern sol­len kei­ne Kos­ten ent­ste­hen. Um äl­te­re Die­sel­mo­del­le von der Stra­ße zu brin­gen, kün­dig­ten meh­re­re Her­stel­ler an, ih­re Kun­den mit Kauf­an­rei­zen zum Um­stieg auf neue­re Mo­del­le be­we­gen zu wol­len. Ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) nann­te die Be­schlüs­se „ei­ne sinn­vol­le Ba­sis für ei­ne schnel­le Re­du­zie­rung von Emis­sio­nen“. Da­ge­gen äu­ßer­te sich Bun­des­um­welt­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Hend­ricks (SPD) deut­lich skep­ti­scher. „Na­tür­lich reicht das heu­te er­ziel­te Er­geb­nis am En­de noch nicht aus“, sagt sie.

Laut Bran­chen­ver­band VDA soll die Soft­ware-Nach­rüs­tung für Au­tos der Emis­si­ons­klas­sen Eu­ro 5 und teil­wei­se Eu­ro 6 kei­nen Ein­fluss auf Mo­tor­leis­tung, Ver­brauch oder Le­bens­dau­er ha­ben. An­ge­bo­ten wird sie von BMW, Daim­ler, Opel und dem VWKon­zern. Der VDA rech­net mit Kos­ten für die Her­stel­ler von ins­ge­samt 500 Mil­lio­nen Eu­ro. Ziel sei ei­ne Stick­oxid-Re­du­zie­rung von 25 bis 30 Pro­zent der nach­ge­rüs­te­ten Wa­gen.

Die Grü­nen in Ba­den-Würt­tem­berg kri­ti­sier­ten die Er­geb­nis­se des Die­sel-Gip­fels als un­zu­rei­chend. Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann sprach zwar von ei­nem „or­dent­li­chen Er­geb­nis in der Sa­che“. Das wer­de aber nicht rei­chen, „um die Grenz­wer­te der be­las­te­ten Städ­te un­ter die ge­setz­li­chen Vor­ga­ben zu brin­gen“. Der Grü­nen-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Mat­thi­as Gas­tel be­zeich­ne­te die in Ber­lin be­schlos­se­nen Vor­ha­ben als „er­bärm­lich“. Er for­der­te ei­ne „ver­pflich­ten­de Nach­rüs­tung der Hard­ware auf Kos­ten der Au­to­bau­er“. In Stutt­gart dro­hen zum Jah­res­be­ginn 2018 aus Luf­t­rein­hal­te­grün­den Fahr­ver­bo­te für al­te Die­sel­au­tos.

Bay­erns Mi­nis­ter­prä­si­dent Horst See­ho­fer (CSU) äu­ßer­te sich zu­frie­den mit den Er­geb­nis­sen, die ei­nen „be­acht­li­chen Fort­schritt“dar­stell­ten. Die deut­schen Un­ter­neh­men hät­ten „deut­lich zu ih­rer Ver­ant­wor­tung ge­stan­den“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.