Nor­ma­li­tät wä­re ein Er­folg

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Meinung & Dialog -

Die bel­gi­sche Zei­tung „De Stan­daard“be­schäf­tigt sich mit der Amts­füh­rung von US-Prä­si­dent Do­nald Trump: „Be­ob­ach­ter rich­ten nun al­le Hoff­nun­gen auf John Kel­ly, der als neu­er St­abs­chef das Cha­os im Wei­ßen Haus be­en­den soll. Von Trumps Re­form­agen­da ist noch nichts um­ge­setzt. Sei­ne Be­zie­hun­gen zur re­pu­bli­ka­ni­schen Mehr­heit im Par­la­ment sind an­ge­spann­ter denn je. Die Fest­ta­ge an der Bör­se, die Trump sich gern selbst an­rech­net, zei­gen vor al­lem an, dass sich die Wirt­schaft dem En­de ei­ner lan­gen Wachs­tums­pe­ri­ode nä­hert. Ei­ne Rück­kehr zu jeg­li­cher Form von Nor­ma­li­tät wä­re schon ein Er­folg. Zu ver­hin­dern, dass die Schwie­rig­kei­ten, in de­nen Trump steckt, po­li­ti­sche Füh­rer in Russ­land, Chi­na, Iran oder Nord­ko­rea zu Aben­teu­ern er­mu­ti­gen könn­te, hat obers­te Prio­ri­tät. In­ner­halb we­ni­ger Mo­na­te wur­de be­reits ein Scha­den an­ge­rich­tet, des­sen Be­he­bung mög­li­cher­wei­se Jahre er­for­dern könn­te.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.