Ha­kan Sum­nu­lu ist stolz auf sei­ne Spie­ler

Fuß­ball: A-Li­ga-Auf­stei­ger SC Fried­richs­ha­fen scheint gut ge­rüs­tet für die Sai­son zu sein

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Lokalsport - Von Gi­u­sep­pe Tor­re­man­te

- Oh­ne Zwei­fel: Ha­kan Sum­nu­lu ist stolz auf sei­ne Spie­ler. Der Trai­ner des Fuß­ball-ALi­gis­ten SC Fried­richs­ha­fen freut sich über das En­ga­ge­ment des kom­plet­ten Ka­ders seit Trai­nings­be­ginn vor et­wa drei Wo­chen. Das Ziel des Auf­stei­gers ist ein Platz im vor­de­ren Mit­tel­feld der Ta­bel­le.

Wenn ein Trai­ner ei­nen Ka­der von 20 Spie­lern hat, dann froh­lockt er, weil der Kon­kur­renz­kampf da ist und das Ni­veau im Trai­ning hoch ist. „Je­der will zur Stamm­elf ge­hö­ren und da ge­ben sie al­le Gas. Es freut mich, wie al­le mit gro­ßem Ei­fer die Übun­gen mit­ma­chen“, sagt Sum­nu­lu. Drei­mal die Wo­che bit­tet er sei­ne Spie­ler zu den Ein­hei­ten. Der Trai­nings­be­such sei ex­zel­lent. Er kön­ne sehr in­ten­siv ar­bei­ten. Ein Trai­nings­la­ger sei im Win­ter vor­ge­se­hen. Im Fe­bru­ar fliegt der SC-Tross für fünf oder acht Ta­ge in die Tür­kei. „Im Som­mer ist das schwer, weil vie­le im Ur­laub sind. Ein Trai­nings­la­ger macht nur Sinn, wenn min­des­tens 80 bis 90 Pro­zent der Spie­ler da­bei sind“, be­tont Sum­nu­lu.

Bei der Ver­pflich­tung neu­er Spie­ler hat Ha­kan Sum­nu­lu dar­auf ge­ach­tet, dass mehr Qua­li­tät zum SC kommt. Tor­hü­ter Ce­lan Bu­kan ma­che bis­lang ei­nen gu­ten Ein­druck. Um das Flü­gel­spiel sei­nes Teams zu in­ten­si­vie­ren hol­te er Ri­fat Bu­da­koy­in und Ogul­can Ata­rer. Bei­de Spie­ler sol­len den Geg­ner un­ter Druck set­zen und so Räu­me schaf­fen für die Ne­ben­leu­te. Um das Mit­tel­feld auch qua­li­ta­tiv zu ver­stär­ken ver­pflich­te­te der SC Ab­dul­lah Ben Ab­du­se­l­am und Al­f­red Sa­hi­ti. „Bei­de Spie­ler sind tech­nisch gut aus­ge­bil­det und ha­ben das Au­ge für die wich­ti­gen Päs­se in die Spit­ze“, meint Sum­nu­lu. Bei­de sei­en sehr gu­te Tech­ni­ker und hät­ten viel Über­sicht.

Das sport­li­che Ziel des SC Fried­richs­ha­fen ist die Eu­pho­rie des Auf­stiegs mit in die neue Sai­son zu neh­men. „Ich se­he mei­ne Mann­schaft im vor­de­ren Mit­tel­feld der Ta­bel­le“, so Sum­nu­lu. Al­ler­dings sei die Li­ga in der Spiel­zeit 2017/2018 so aus­ge­gli­chen wie noch nie. „Es kön­nen min­des­tens sechs Mann­schaf­ten Meis­ter wer­den und der Rest der Li­ga ist nicht weit ent­fernt von die­sen Spi­zen­teams“, be­tont der SC-Trai­ner. In den bei­den Test­spie­len sieg­te der SC Fried­richs­ha­fen deut­lich (7:1 ge­gen Meersburg, 4:1 ge­gen Ber­ma­tin­gen, das Po­kal­spiel ge­gen He­ge war bei Druck­be­ginn die­ser Aus­ga­be noch nicht be­en­det). Das Gu­te an die­sen Er­geb­nis­sen sei auch, dass vie­le Spie­ler die elf To­re er­zielt hät­ten. „Das macht uns un­be­re­chen­ba­rer.“

FO­TO: ALHO

Der SC Fried­richs­ha­fen will mit dem Ab­stieg nichts zu tun ha­ben. Das Ziel ist ein Platz im obe­ren Mit­tel­feld. Da­zu sol­len die Neu­zu­gän­ge (von links): Al­f­red Sa­hi­ti, Ri­fat Bu­da­koy­in, Ogul­can Ata­rer, Cel­al Bu­kan, Ab­dul­lah Ben Ab­du­se­l­am, Jens Hei­se bei­tra­gen. Rechts Trai­ner Ha­kan Sum­nu­lu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.