VW-Kon­kur­rent To­yo­ta holt wie­der auf

Ko­ope­ra­ti­on mit Maz­da ge­plant

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Wirtschaft -

(dpa) - Der ja­pa­ni­sche Au­to­rie­se und VW-Ri­va­le To­yo­ta hat im Früh­jahr bei den Ver­käu­fen zu­ge­legt und auch wie­der deut­lich mehr ver­dient. Im zwei­ten Ge­schäfts­quar­tal (April bis Ju­ni) konn­te der Her­stel­ler un­term Strich ei­nen Ge­winn von 4,7 Mil­li­ar­den Eu­ro ver­bu­chen – 11 Pro­zent mehr als im Vor­jah­res­zeit­raum. Dies teil­te das Un­ter­neh­men am Frei­tag mit. Au­ßer­dem kün­dig­te To­yo­ta ei­ne weit­rei­chen­de Ko­ope­ra­ti­on mit Maz­da an.

Bei­de Au­to­bau­er wer­den Ak­ti­en des je­weils an­de­ren Part­ners kau­fen, die Pa­pie­re sei­en je 50 Mil­li­ar­den Yen (rund 380 Mio.) wert. To­yo­ta er­hal­te so ei­nen An­teil von knapp 5,1 Pro­zent an Maz­da, Maz­da hal­te da­nach et­wa 0,25 Pro­zent an To­yo­ta.

Die Un­ter­neh­men wol­len zu­sam­men ein 1,6 Mil­li­ar­den US-Dol­lar teu­res Werk in den USA bau­en, die ent­spre­chen­den In­ves­ti­tio­nen wür­den ge­teilt. Die Fa­b­rik soll bis 2021 in Be­trieb ge­hen und 4000 Stel­len schaf­fen. Zu­dem woll­ten die bei­den Part­ner bei der Ent­wick­lung von Tech­no­lo­gie für Elek­tro­au­tos zu­sam­men­ar­bei­ten, hieß es.

Bei To­yo­ta lief das Ge­schäft im ab­ge­lau­fe­nen Quar­tal gut. Ins­ge­samt ver­kauf­te der Kon­zern – im ver­gan­ge­nen Jahr von der VW-Grup­pe von Platz eins in der Lis­te der größ­ten Au­to­bau­er ver­drängt – 2,2 Mil­lio­nen Fahr­zeu­ge, 42 452 mehr als vor ei­nem Jahr. Volks­wa­gen hat­te sei­nen Ab­satz im ers­ten Halb­jahr 2017 eben­falls stei­gern kön­nen, den Kun­den wur­den 0,8 Pro­zent mehr Au­tos über­ge­ben.

Der To­yo­ta-Um­satz leg­te um sie­ben Pro­zent auf rund 53,5 Mrd. Eu­ro zu. Für da­sGe­schäfts­jahr 2017/18 lie­ßen die Ja­pa­ner ih­re Ab­satz­pro­gno­se von 10,2 Mil­lio­nen Wa­gen un­ver­än­dert, zeig­ten sich aber für an­de­re Kenn­zif­fern zu­ver­sicht­li­cher.

Der Ge­winn soll mit er­war­te­ten 1,75 Bil­lio­nen Yen nun um rund 250 Mil­li­ar­den Yen bes­ser aus­fal­len als zu­nächst pro­gnos­ti­ziert.

FO­TO: DPA

To­yo­ta ver­kauft mehr Au­tos. Fürs kom­men­de Ge­schäfts­jahr er­war­tet der VW-Kon­kur­rent deut­lich mehr Ge­winn.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.