Mit Topleis­tun­gen in die Som­mer­pau­se

Leicht­ath­le­tik: Ba­di­sche Vier­kampf-Ju­nio­ren­meis­ter­schaf­ten in Kehl

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Regionalsport - Von Mei­ke Bernau Wei­te­re Er­geb­nis­se un­ter: www.ladv.de

- Die Leicht­ath­le­tik Frei­luft­sai­son neigt sich lang­sam schon wie­der dem En­de zu. Vie­le der jun­gen Be­zirks­ath­le­ten ha­ben nun in Kehl noch ein­mal ge­zeigt, wo­für sie die gan­ze Zeit trai­niert ha­ben.

Be­son­ders er­wäh­nens­wert ist die Leis­tung des zwölf­jäh­ri­gen Eli­as Kel­ler (TuS Gott­ma­din­gen). Nach­dem er in der Sai­son schon meh­re­re Be­zirks­und Re­gio­nal­meis­ter­ti­tel sam­meln konn­te, wur­de er jetzt noch mit dem Ba­di­schen Meis­ter­ti­tel aus­ge­zeich­net. In der Start­lis­te führ­te er die Al­ters­klas­se M12 an und ging so­mit als Fa­vo­rit in den Wett­kampf, in­dem die Dis­zi­pli­nen 75m-Sprint, Ball­wurf, Hoch­sprung und Weit­sprung zu ab­sol­vie­ren wa­ren.

Trotz Ge­gen­win­des er­ziel­te er auf der 75m-Stre­cke ei­ne aus­ge­zeich­ne­te Zeit von 10,47 sec.. Was die­se Zeit wert war, zeig­te sich nach ins­ge­samt vier Läu­fen. Die zweit­schnells­te Zeit lag bei 10,76 sec, auf­ge­stellt von Le­vin Stock­las aus Hockenheim. Das be­deu­te­te, dass Eli­as die ers­te Dis­zi­plin für sich ent­schei­den konn­te und das Teil­neh­mer­feld (14 Ath­le­ten) an­füh­ret. Im Ball­wurf blieb Eli­as im Rah­men sei­ner Mög­lich­kei­ten und er­ziel­te gu­te 37,50 m. Sein Kon­kur­rent aus Hockenheim warf den Ball 43,50 m, so­dass die­ser nach dem zwei­ten Durch­gang die Füh­rung über­nahm.

Mit ei­ner neu­er per­sön­li­chen Best­leis­tung im Hoch­sprung von 1,40 m in der drit­ten Dis­zi­plin hol­te sich Eli­as Kel­ler die Füh­rung wie­der zu­rück. Gan­ze zwölf Punk­te trenn­ten ihn von Le­vin Stock­las. Nun muss­te Eli­as im Weit­sprung noch ein­mal al­les ge­ben, um sich den Sieg zu ho­len. Man spür­te förm­lich sei­ne Mo­ti­va­ti­on und sei­ne An­span­nung, was schluss­end­lich da­zu führ­te, dass er den ers­ten Sprung­ver­such über­trat und da­durch kei­ne Wer­tungs­punk­te er­reich­te. Im zwei­ten Ver­such leg­te Le­vin Stock­las 4,29 m vor. Nach kor­ri­gier­tem An­lauf kon­ter­te Eli­as Kel­ler mit aus­ge­zeich­ne­ten 4,85 m, was ihm dann auch den Meis­ter­ti­tel ein­brach­te.Mit neu­er per­sön­li­cher Best­leis­tung im Vier­kampf von 1705 Punk­te wur­de Eli­as Kel­ler Ba­di­scher Meis­ter.

Star­ke Über­lin­ge­rin­nen

Für ein tol­les Mann­schafts­er­geb­nis sorg­ten die Mäd­chen vom LC Über­lin­gen, Die U14-Mann­schaft mit Cla­ra End­res, Ma­ri­sa Jurtz und Nadine Cko­vric wur­den mit 5381 Punk­ten Ba­di­scher Vi­ze­meis­ter bei den Ba­di­schen Bes­ten­kämp­fen im Vier­kampf.Cla­ra End­res ge­wann in ih­rer Al­ters­klas­se (W12) mit 1790 Punk­ten die Bron­ze­me­dail­le. Sie konn­te in al­len vier Dis­zi­pli­nen neue per­sön­li­che Best­leis­tun­gen auf­stel­len: 75m (10,96s), Hoch­sprung (1,36m), Ball (34,50m), Weit (4,65m).

Ma­ri­sa Jurtz (1826 Punk­te) und Nadine Cko­vric (1765 Punk­te), die bei­de in der Al­ters­klas­se W13 star­ten, tru­gen wich­ti­ge Punk­te zum Vi­ze­meis­ter­ti­tel der Über­lin­ger Nach­wuchs­ath­le­ten bei. Ma­ri­sa ab­sol­vier­te ei­nen sou­ve­rä­nen Wett­kampf: Weit (4,61m), 75m (10,7s), Ball (36,5m) und Hoch (1,36m). Nadine war lei­der durch ei­ne Som­mer­grip­pe ge­schwächt und blieb so­mit un­ter ih­ren Mög­lich­kei­ten. Den­noch wa­ren ih­re Leis­tun­gen zu­frie­den­stel­lend: Weit (4,63m), 75m (11,23s), Ball (29m) und Hoch (1,44m). Ma­ri­sa be­leg­te am En­de Platz 14 und Nadine den 19. Platz ei­nes star­ken Teil­neh­mer­felds.

Die gleich­alt­ri­ge Ame­lie Arens (W13) vom TV En­gen konn­te im glei­chen Wett­kampf den 10. Platz be­le­gen. Die ta­len­tier­te Ath­le­tin freu­te sich nach dem Vier­kampf über die neue Punkt­best­leis­tung von 1840 Punk­ten und die Top-Ten- Plat­zie­rung. In der letz­ten Dis­zi­plin, dem Hoch­sprung, muss­te sie mit Knie­pro­ble­men nach über­sprun­ge­nen 1,32m auf­ge­ben, sonst wä­re ein noch bes­se­res Er­geb­nis drin ge­we­sen. „Beim Weit­sprung war Ame­lie von al­len Teil­neh­me­rin­nen die Bes­te mit 5,05 m. Die 75m lief sie in 10,46s, was die fünft­bes­te Zeit in die­sem Wett­kampf be­deu­te­te. Bei­des sind Best­leis­tun­gen. Auch im Ball­wurf konn­te sie ih­re ei­ge­ne Best­leis­tung auf 32,50 m ver­bes­sern. Nur im Hoch­sprung blieb sie mit 1,32 m un­ter ih­ren Mög­lich­kei­ten

Die Mäd­chen vom TV Kon­stanz Ju­lia Schli­en, Emi­lia Re­gen­scheit und Mia Gott­schlich er­reich­ten in der Mann­schafts­wer­tung den 4. Platz. Vor al­lem Mia (W12) nutz­te die Chan­ce ihr Kön­nen auf Ba­di­scher Ebe­ne ab­zu­ru­fen und stell­te gleich drei neue Best­leis­tun­gen auf. Im Weit­sprung ver­bes­ser­te sie sich auf 4,30m, im Sprint er­reich­te sie ei­ne Zeit von 11,20s und im Ball­wurf knack­te sie mit 34,50 die 30m-Mar­ke deut­lich. Mit 1676 (PB) be­leg­te sie am En­de den 11. Platz. Ju­lia Schli­en (W13) wur­de 17. und Emi­lia Re­gen­scheit 24. Ih­re Trai­nings­kol­le­gin­nen Patri­cia Gan­dor und Ju­lia Haa­ke be­leg­ten Platz 25 und 27. Die Sai­son war lang und kräf­te­zer­rend. Nicht al­len ge­lang es an Best­leis­tun­gen an­zu­knüp­fen. Den­noch brach­ten die U14Ath­le­ten Me­dail­len nach Hau­se.

Die Som­mer­fe­ri­en wer­den jetzt ge­nutzt, um zu re­ge­ne­rie­ren für die Wett­kämp­fe im Herbst.

FO­TO: MB

Ame­lie Ari­ans vom TV En­gen beim Weit­sprung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.