Tür­ki­sche Ge­mein­de legt „Wahl­prüf­stei­ne“vor

Schwaebische Zeitung (Markdorf) - - Nachrichten & Hintergrund -

(AFP) - Die Tür­ki­sche Ge­mein­de in Deutsch­land hat ih­re so­ge­nann­ten Wahl­prüf­stei­ne für die Bun­des­tags­wahl vor­ge­legt. Sie will von den Wahl­kreis­kan­di­da­ten der CDU, SPD, Grü­nen, FDP und Lin­ken wis­sen, wie die­se zum deutsch­tür­ki­schen Ver­hält­nis ste­hen, wie die „Heil­bron­ner Stim­me“und der „Mann­hei­mer Mor­gen“be­rich­te­ten. Ziel sei es, „mög­lichst vie­le Bür­ger mit tür­ki­scher Mi­gra­ti­ons­ge­schich­te zu mo­bi­li­sie­ren“, sag­te der Bun­des­vor­sit­zen­de der Tür­ki­schen Ge­mein­de, Gö­kay So­fuog­lu. Ihm zu­fol­ge sind rund 1,4 Mil­lio­nen Men­schen tür­ki­scher Her­kunft wahl­be­rech­tigt. Nicht an­ge­schrie­ben wur­den AfD-Kan­di­da­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.